Zu Gast in Südtirol – Algund in Meran

(mpt-27) Eine Mischung aus italienischem Flair und alpenländischer Kultur und Tradition trifft auf die Besucher des Meraner Landes, rund um das Gartendorf Algund. Eine ideale Mischung für alle Erholungssuchenden und Naturliebhaber, die gern die Wanderschuhe schnüren oder mit dem Rad über wunderschöne Pfade streifen, Neues entdecken und Altes zu schätzen wissen.

Hoch hinaus im Naturpark Texelgruppe

Im Naturpark Texelgruppe, der übrigens auch der größte Südtirols ist, kann man vielerlei erleben. In einer Höhe von bis zu 3.000 Metern kann man sowohl Wandern als auch atemberaubend schöne Obst- und Weingärten bestaunen.

Urig gemütlich sind die vielen umliegenden Bergbauernhöfe und Burgen, die dem Naturpark einen ganz eigenen Charme verleihen. Ohnehin gilt das Meraner Land als eine der burgenreichsten Gebiete in Europa. Also genau das Richtige für große und kleine Ritter und Freizeit-Historiker. Ganz getreu dem Motto des Parks:“ Vom Wasser und vom Licht“ gibt es hier viele Naturschauspiele, die mit dem Blick fürs Schöne, wohl jedem Wanderer auffallen werden zu sehen.

Zwischen Brenner, Kalterer See, Reschenpass und Dolomiten gibt es einiges zu entdecken.
Sommer wie Winter – so kommen Wanderer bei einer Schneeschuhwanderung hier genauso auf ihre Kosten, wie im Sommer über satte Wiesen unter blauem Himmel unterwegs zu sein. Auch der Wintersport ist in der Region Texelgruppe wunderbar zu erleben. Das Skigebiet Meran 2000 lädt mit seinen 40 hervorragend präparierten Pisten zum Alpinski und Langlauf ein. Neben dem Wandern und Bergsteigen, kann man hier sportlich unterwegs sein und dabei jede Menge Spaß haben.

Zum Gipfel hinauf

Geht es für ambitionierte Bergsportler. Entlang des Meraner Höhenwegs lassen sich viele Routen prima und sicher planen. Eine Genusswanderung zum Einstimmen und Erkunden des Terrains ist wärmstens zu empfehlen. Der Pfad verläuft zwar relativ flach, Ortsunkundige sollten allerdings erst einmal die Umgebung kennenlernen. Dabei kann man quasi vorweg schon einmal die herrliche Landschaft beschauen und vorbei an Wasserläufen, dem Algunder Waalweg, Wäldern, Tälern und Wiesen atemberaubende Panoramablicke genießen.

Für kleine und große Prinzessinen

Kann man hier auf den Spuren der Kaiserin Sissi wandeln. Vor allem in den Gärten von Trauttmansdorff gibt es diesbezüglich viel Sehenswertes, das man sich am besten höchstpersönlich anschaut. Vielleicht im nächsten Urlaub?

Kostenfrei viele Attraktionen genießen

Als Gast in Algund erhält man vielerorts die MeranCard Algund Plus gratis dazu. Mit dieser Karte kann man dann exklusiv und kostenfrei die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, in 80 Landesmuseen mit freiem Eintritt rechnen und zahlreiche Liftanlagen kostenfrei nutzen. Das lohnt sich für Alleinreisende und Paare ebenso, wie für Familien mit Kindern.

Scroll to Top