Ziegel bleibt beliebtester Wandbaustoff

(djd). Nach Angaben des Statistischen Bundesamts hat sich der Ziegel 2013 mit knapp 33 Prozent erneut als beliebtester Baustoff hierzulande gegenüber seinen Konkurrenten durchgesetzt. In konkreten Zahlen: Von insgesamt gut 103.000 Gebäuden wurden mehr als 33.000 mit Ziegeln gebaut, fast jedes dritte Ein- oder Mehrfamilienhaus ist somit aus gebranntem Ton.

Verfüllte Poroton-Ziegel etwa überzeugen durch sehr guten Wärmeschutz. Damit kann auf eine zusätzliche Dämmung an der Fassade verzichtet werden, auch die Instandhaltungskosten sinken. Zudem gelten Ziegel als äußerst werthaltig, Experten rechnen für diese Gebäude mit Standzeiten von 100 Jahren und mehr.

In einem Gutachten bescheinigte das anerkannte Institut für Bauforschung (IfB) Hannover dem Ziegel schon 2005 sehr gute bautechnische Eigenschaften, dazu zählen „geringe Wärmeleitfähigkeit, sehr gutes Brandschutz- und Feuchteverhalten und sehr gute Schallschutzeigenschaften“. Die mit den Dämmmaterialien Perlit oder Mineralwolle verfüllten Produkte für die Außenwand bieten somit eine energieeffiziente, nachhaltige Gebäudehülle, die zudem für sicheren Brandschutz und ein gesundes Wohnklima sorgt.

Die Deutsche Poroton ist seit den 1990er Jahren Innovationsführer bei der Verfüllung des Ziegels mit Dämmmaterialien. Seitdem sind die Wandbildner mit integrierter Dämmung aus Mineralwollepads und Perlit auf Erfolgskurs.

Scroll to Top