Zeit für Lebensmittel

Bremerhaven, Dezember 2012. Zeit ist ein kostbares Gut und bei der Herstellung von Lebensmitteln ebenso bedeutsam wie die Zutaten. Wie kann ich mir Zeit nehmen und trotzdem der Konkurrenz um einen Schritt voraus sein? Die Antwort hierauf gibt am 12. und 13. Juni 2013 das III. Zukunftsforum Ernährungswirtschaft. Das ttz Bremerhaven, die Martin Braun-Gruppe und The Lifesight Company laden die Führungskräfte der Lebensmittelbranche in das Backforum der Martin Braun-Gruppe in Hannover ein. Der Branchentreff fokussiert das Thema „Zeitmanagement“ und fragt, wie Unternehmen im Hinblick auf sich ständig wandelnde Trends im Lebensmittelbereich nachhaltig wirtschaften können.

Beschleunigung des Wissens

Das Informationswachstum wirft viele Fragen für die Lebensmittelbranche auf, die im Rahmen des III. Zukunftsforums Ernährungswirtschaft erörtert werden: Wie geht man mit dem Informationsüberangebot um, wie lässt sich „die Spreu vom Weizen trennen“? Wenn alles öffentlich sein soll – wie lässt sich Wissen schützen? Und kann der Mensch diese Informationsflut überhaupt verarbeiten? Wie lassen sich langfristige Unternehmensziele in unserer schnelllebigen Zeit realisieren?

Fachkongress und Ausstellung

Renommierte Entscheidungsträger und Experten schaffen Abhilfe und gewähren beim III. Zukunftsforum Ernährungswirtschaft einen Einblick in Strategien für ein nachhaltiges und auf mehrere Generationen angelegtes Wirtschaften. Zu den bereits bestätigten Referenten zählen Dr. August Oetker, Prof. Dr. Ulrich Nöhle, Dr. Sabine Paul und Prof. Dr. Moritz Hagenmeyer (Partner der Sozietät KROHN Rechtsanwälte). Das detaillierte Programm folgt im Frühjahr 2013.
Das Zukunftsforum, zu dem mehr als 200 Vertreter und Fachgrößen der Branche erwartet werden, wird begleitet von einer Fachausstellung, auf der sich Unternehmen präsentieren, Spitzenköche und –bäcker ihr Können zeigen und Kontakte geknüpft werden. Weiter Informationen bietet die Einladungsbroschüre.

Zukunftspreis „Future Food Concepts“ ehrt kreative Köpfe

Welches Produkt und welche Technologie können den Lebensmittelmarkt revolutionieren? Die Veranstalter der Tagung prämieren kreative Köpfe aus dem Lebensmittelbereich für intelligente und fortschrittliche Konzepte, Verfahren oder Dienstleistungen. Die Macher des III. Zukunftsforums vergeben erstmals den mit 3000 Euro dotierten Zukunftspreis „Future Food Concepts“. Die Ausschreibung richtet sich an Forschungseinrichtungen, Institute, Unternehmen, Hochschulen, Studenten und Einzelpersonen weltweit. Gefragt sind wegweisenden Ideen auf den Gebieten „Neue Produkte“, Technologie, Verpackung, Qualitätssicherung oder Marketing. Bewerbungsschluss ist der 30. April 2013. Weitere Informationen sind auf der zugehörigen Homepage zu finden.

Das ttz Bremerhaven ist ein unabhängiges Forschungsinstitut und betreibt anwendungsbezogene Forschung und Entwicklung. Unter dem Dach des ttz Bremerhaven arbeitet ein internationales Experten-Team in den Bereichen Lebensmittel, Umwelt und Gesundheit.

Anmeldung zum III. Zukunftsforum Ernährungswirtschaft:
Per Fax: +49 471 4832 -129
Per Telefon: +49 471 4832 -123
Über die Online-Anmeldung (Rabatt):
Per E-Mail: zukunft@ttz-bremerhaven.de
Per Post: ttz Bremerhaven, Angela Sadowski, Fischkai 1, 27572 Bremerhaven

Pressekontakt und Akkreditierung:
Christian Colmer
Leiter Kommunikation und Medien
ttz Bremerhaven
Fischkai 1
D-27572 Bremerhaven (Germany)
Phone: +49 (0)471 48 32 -124
FAX: +49 (0)471 48 32 – 129
ccolmer@ttz-bremerhaven.de
www.ttz-bremerhaven.de
www.facebook.com/ttzBremerhaven
www.twitter.com/ttzBremerhaven
www.xing.com/companies/ttzbremerhaven

Scroll to Top