Zahnimplantate – was ist heute möglich, was ist riskant? Kongress der DGI in Frankfurt/M.

Für eine steigende Zahl von Patientinnen und Patienten ist die künstliche Zahnwurzel, ein Implantat, zur 1. Wahl geworden, wenn es um Träger für Kronen, Brücken oder Prothesen geht: Jährlich werden in Deutschland schätzungsweise eine Million Implantate gesetzt.

Die neuesten Trends und Entwicklungen der Implantologie stehen im Mittelpunkt des 27. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Implantologie, der von 28. – 30. 11. 2013 in Frankfurt am Main stattfindet.

Die Highlights der Tagung stehen im Mittelpunkt einer Pressekonferenz. Experten präsentieren und bewerten die neuesten Behandlungsmöglichkeiten: Was ist heute möglich, was ist riskant? Ebenfalls vorgestellt werden die ersten Ergebnisse der »DGI-Studie«, einer Untersuchung zur Verträglichkeit von Titan-Implantaten, die ausschließlich von der DGI finanziert wird.

Pressegespräch
»Update Implantologie 2013/2014«
Freitag, 29. November 2013 · 11:00 bis 12:30 Uhr
Raum: Kontakt · Congress Center Messe Frankfurt
Ludwig-Erhard-Anlage 1 · 60486 Frankfurt/M

Das vollständige Kongressprogramms steht auf der Kongress-Website zum Download zur Verfügung: dgi-kongress.de.

THEMEN DER PRESSEKONFERENZ:
Implantologie 2013/2014: Daten, Fakten, Positionen
Dr. Gerhard Iglhaut · Memmingen
Präsident der Deutschen Gesellschaft für Implantologie e.V. (DGI)

Implantologie 2013/2014: Was ist neu, was wird wichtig?
Prof. Dr. Frank Schwarz
Tagungspräsident und Vize-Präsident der DGI
Poliklinik für Zahnärztliche Chirurgie · Westdeutsche Kieferklinik Universitätsklinikum Düsseldorf

Wunsch & Wirklichkeit: Kürzere Behandlungszeiten, schonendere
Eingriffe – was ist (heute) möglich, was ist riskant?
Prof. Dr. Germán Gómez-Román
Pressesprecher der DGI
Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik, Universität Tübingen

Ab 11:40 Uhr · Im Fokus: Einzelpräsentationen vom Kongress

Wie verträglich sind Titan-Implantate? – Ergebnisse der DGI-Studie
Prof. Dr. Peter Thomas
Klinik für Dermatologie und Allergologie, Ludwig-Maximilians-Universität München

10.000 Implantate in 20 Jahren – eine retrospektive Studie
Dr. med. habil. Wolfram Knöfler, Leipzig

Ab 12:10 Uhr · Im Fokus: DGI inside
Gut gerüstet für die Zukunft: Ausbildung, Fortbildung, E-Learning,
Nexte Generation, Internationalisierung
Dr. Gerhard Iglhaut · Memmingen
Präsident der DGI
Prof. Dr. Frank Schwarz · Düsseldorf
Vize-Präsident der DGI
Prof. Dr. Günter Dhom · Ludwigshafen
Fortbildungsreferent der DGI
sowie Vertreter internationaler Partner-Gesellschaften der DGI

Moderation: Barbara Ritzert 

PRESSEKONTAKT:
Dipl. Biol. Barbara Ritzert
ProScience Communications GmbH
Andechser Weg 17 · 82343 Pöcking
Fon: 08157 9397-0
presse@dgi-ev.de.de

Scroll to Top