World Health Summit 2016: sechs Gesundheitsminister, ein Außenminister und zwei Nobelpreisträger

Zentrale Themen: die Gesundheitsversorgung von Flüchtlingen, die Rolle von Big Data und technologischer Innovation in der Gesundheitsversorgung, der Kampf gegen Infektionskrankheiten und die Folgen von Ebola und Zika, sowie die Stärkung von Frauen in der weltweiten Gesundheitsversorgung.

Zu den Sprechern gehören:

• Hermann Gröhe (Gesundheitsminister, Deutschland)
• Adalberto Campos Fernandes (Gesundheitsminister, Portugal)
• Raymonde Coffie (Gesundheitsministerin, Elfenbeinküste)
• Berhard Haufiku (Gesundheitsminister, Namibia)
• Cleopa Mailu (Gesundheitsminister, Kenia)
• Tedros Adhanom Ghebreyesus (Außenminister, Äthiopien)
• Alain Berset (Bundesrat, Vorsteher des Eidgenössischen Departements des Innern EDI, Schweiz)
• Ren Minghui (Stv. WHO-Generaldirektor für HIV/AIDS, TB, Malaria and vernachlässigte Tropenkrankheiten, Schweiz)
• Matshidiso Rebecca Moeti (WHO Regionaldirektorin für Afrika, Botswana)
• Elizabeth Blackburn (Nobelpreisträgerin, USA)
• Rolf M. Zinkernagel (Nobelpreisträger, Schweiz)
• Frans van Houten (CEO, Royal Philips, Niederlande)
• Emmanuelle Charpentier (Direktorin, Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie, Deutschland)
• Yukiya Amano (Generaldirektor, Internationale Atomenergieorganisation, Österreich)
• Jutta Allmendinger (Präsidentin, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Deutschland)
• Norbert Hauser (Vorstandsvorsitzender, The Global Fund, Schweiz)
• Helle Thorning-Schmidt (CEO, Save the Children, Großbritannien)
• Christian Bréchot (Präsident, Institut Pasteur, Frankreich)
• Victor J. Dzau (Präsident, Institute of Medicine, National Academy of Sciences, USA)

Mehr Informationen zu Themen und Sprechern des World Health Summit 2016:
http://www.worldhealthsummit.org/the-summit/program
http://www.worldhealthsummit.org/the-summit/speakers

Die zentrale Pressekonferenz des World Health Summit findet statt am Sonntag den 9. Oktober im Auswärtigen Amt in Berlin von 15:15-16:00 Uhr im Raum „Brandt“.

Teilnehmer:

• Emmanuelle Charpentier (Direktorin, Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie, Deutschland)
• Rolf M. Zinkernagel (Nobelpreisträger, Schweiz)
• Christian Bréchot (Präsident, Institut Pasteur, Frankreich)
• Detlev Ganten (Präsident, World Health Summit, Deutschland)
• Antoine Flahault (Präsident, World Health Summit, Schweiz)

Die Eröffnungsveranstaltung beginnt anschließend um 17 Uhr im Weltsaal des Auswärtigen Amts. Sprecher sind unter anderem:

• Hermann Gröhe (Gesundheitsminister, Deutschland)
• Alain Berset (Bundesrat, Vorsteher des Eidgenössischen Departements des Innern EDI, Schweiz)
• Ren Minghui (Stv. WHO-Generaldirektor für HIV/AIDS, TB, Malaria und vernachlässigte Tropenkrankheiten, Schweiz)
• Erwin Böttinger (Vorstandsvorsitzender, Berliner Institut für Gesundheitsforschung, Deutschland)
• Emmanuelle Charpentier (Direktorin, Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie, Deutschland)

Akkreditierung:
http://www.worldhealthsummit.org/press-media/accreditation

Der gesamte World Health Summit ist presseöffentlich.

Der World Health Summit, vom 9.-11. Oktober 2016 im Auswärtigen Amt in Berlin, steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel, Frankreichs Staatspräsident François Hollande und dem Präsidenten der Europäischen Kommission Jean-Claude Juncker. Er gilt mit rund 1.800 Teilnehmern aus über 80 Ländern als das wichtigste strategische Forum für globale Gesundheitsfragen.

Die Eröffnung des World Health Summit als Live-Stream:
http://www.worldhealthsummit.org

——————–

Pressekontakt:
Tobias Gerber
Tel.: +49 30 450 572 114
communications@worldhealthsummit.org

Scroll to Top