World Conference on Regenerative Medicine – vorläufiges Programm jetzt online

Mit über 40 Keynotes, etwa 150 Präsentationen und bis zu 250 Posterbeiträgen wird die Konferenz spannende Einblicke in das interdisziplinäre Gebiet der Regenerativen Medizin geben.
Hauptsponsor Pluristem Therapeutics Inc. stiftet Awards in Höhe von insgesamt 10 000 $ für die besten Abstracts und Poster.

Neben Grundlagen regenerativer Prozesse werden neue Erkenntnisse und Anwendungen im Bereich der Stammzellforschung, des Tissue Engineering und immunologische Aspekte im human- und veterinärmedizinischen Bereich diskutiert. Auch werden zell- und immuntherapeutische Anwendungen sowie neue Biomaterialien und funktionalisierte Oberflächen und deren Auswirkung auf Regenerationsprozesse stehen im Fokus der Konferenz. Zudem werden neue Modellsysteme und Visualisierungstechniken für Regeneration vorgestellt. Neben den wissenschaftlichen Fakten bilden regulatorische und wirtschaftliche Aspekte einen weiteren Schwerpunkt der Konferenz.

Spezielle Sessions für Doktoranden und junge Wissenschaftler sollen den wissenschaftlichen Nachwuchs dazu animieren, bereits früh ihre Forschungsarbeiten zu präsentieren und eigene Netzwerke aufzubauen. Neben dem wissenschaftlichen Programm wird es deshalb auch genügend Raum und Zeit zum Austauch und zur Netzwerkbildung geben. Ein spannendes Rahmenprogramm mit Opening, Get Together, Posterparty und einem Event im neu eröffneten Gondwanaland, Europas größter Tropenhalle im Leipziger Zoo, bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, mit Kollegen aus Wissenschaft und Wirtschaft ins Gespräch zu kommen.

Organisiert wird die Veranstaltung durch das Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie sowie das Translationszentrum für Regenerative Medizin der Universität Leipzig.

Scroll to Top