Worauf Verbraucher beim Mobilfunk achten

(rgz). Wenn es um die Wahl des passenden Mobilfunkanbieters geht, achten die weitaus meisten Deutschen auf die potenziellen Kosten. Doch selbst bei den zumeist günstigen Discountern reicht eine attraktive Preispolitik alleine nicht mehr aus. Zu diesen Ergebnissen kam Deutschlands auflagenstärkste Computerzeitschrift „Computer Bild“ in ihrer Ausgabe 19/2012. Zusammen mit dem Deutschen Institut für Servicequalität (DISQ) wurden 2.000 Mobilfunkkunden von 14 Anbietern (fünf Netzbetreiber und neun Discounter) im Rahmen eines Kundenzufriedenheitstests befragt.
Das Ergebnis: Vor allem ein guter und zuverlässiger Service sowie transparente Informationspolitik sind ausschlaggebend für die Wahl des Anbieters, egal ob Discounter oder nicht. Wie man seine Kunden zufriedenstellt und somit zu einer nachhaltig wachsenden Nutzerzahl kommt, zeigte beispielsweise der Mobilfunk-Discounter blau.de. Als einziger Testsieger erhielt das Hamburger Unternehmen die Note „Gut“ und überzeugte bei fast allen Fragestellungen. Im Zentrum der unabhängigen Befragung standen die Bereiche Service, Preis/Leistung, Netzempfang und allgemeine Zufriedenheit. Wer Wert auf Service und Kundenbetreuung legt, einen günstigen Anbieter sucht und eine sinnvolle Kostenkontrolle haben möchte, für den sind der Studie zufolge sogenannte Allnet-Flats besonders geeignet.

Scroll to Top