Wohnkomfort im Glashaus

(djd). Entspannen, den Blick in die Natur genießen, Licht tanken und sich ausgiebig erholen: Ein Wintergarten steht nicht nur auf der Sonnenseite eines Hauses, sondern er gehört auch zu seinen Schokoladenseiten. Das helle, sonnendurchflutete Ambiente im gläsernen Anbau wirkt sich positiv auf Gemüt und Seele aus. Doch während in der kalten Jahreszeit die Sonnenwärme noch sehr willkommen ist, kann sie im Sommer zum echten Problem werden und den Bewohnern im Wintergarten die Schweißperlen auf die Stirn treiben.

Effektiver Sonnenschutz

Mit der richtigen Beschattung jedoch herrscht im Wohnzimmer im Grünen auch in der warmen Jahreszeit ein echtes Wohlfühlklima. Bäume und Sträucher sind dafür allerdings weniger geeignet, denn die Vegetation ist meist nicht so hoch und so dicht, dass alle Fensterflächen bei wechselndem Sonnenstand immer beschattet werden. Auch innen liegende Sonnenschutzsysteme wie Faltstores, Rollos oder Jalousien sind nicht so wirkungsvoll wie die außen liegende Beschattung, denn diese reflektiert das Sonnenlicht bereits vor der Verglasung. So sperren beispielsweise die langlebigen Außenrollläden des baden-württembergischen Herstellers Schanz die Sommerhitze aus, lassen dank ihrer Lichtschienen „Select-Profile“ aber dennoch ausreichend gesundes Tageslicht einfallen. Mehr Informationen gibt es unter http://www.rollladen.de im Internet.

Pures Wohlfühlklima

Zu diesem Ergebnis kamen Labortests im Rosenheimer Prüfzentrum für Bauelemente. Waren in einem Wintergarten die Rollläden mit jeder dritten Lamelle als Lichtschiene ausgestattet, heizte sich die Raumtemperatur durch die Sonneneinstrahlung eines Tages nur um 1,5 Grad Celsius auf. Ohne Sonnenschutz wäre die Temperatur im Glasanbau dagegen um stattliche 90 Prozent geklettert. Die Intensität der wie durch ein Sieb einfallenden Sonnenstrahlen kann der Nutzer durch die Anzahl seiner gewählten Lichtschienen selbst festlegen. Fachleute empfehlen, beim Wintergarten jede vierte bis sechste Lamelle mit einer Lichtschiene zu versehen.

Scroll to Top