Wohin treibt die Demokratie?; Störfaktor Gott!?; Schmerz im Zeitalter der Selbstoptimierung

An den ersten drei Samstagen im Januar 2017, 07., 14. und 21., 14.00-17.15 Uhr in der Aula der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV), finden wieder die traditionellen Akademietage der Pallottiner Vallendar (PTHV, Haus Wasserburg, Pfarrei Vallendar) statt. Dazu möchten wir Sie oder eine Vertreterin/einen Vertreter Ihres Hauses sowie die interessierte Öffentlichkeit herzlich einladen.

Eröffnet werden die 41. Akademietage am 07. Januar 2017 mit dem Thema „Bürgerprotest-Parteienverdruss-Medienschelte“. Der Akademietag wird sich der Frage stellen: Wohin treibt die Demokratie? Es referieren Prof. em. Dr. Ulrich Sarcinelli, Politikwissenschaftler und ehemaliger Vizekanzler der Universität Koblenz-Landau sowie Diplom-Sozialwissenschaftler Philipp Scherer, Projekt deutsche Wahlforschung an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Die Moderation der sich anschließenden Diskussion wird P. Heinz-Willi Scherer, Hochschulseelsorger an der PTHV, übernehmen.

Der zweite Akademietag am 14. Januar 2017 widmet sich einem theologischen Thema: „Störfaktor Gott!? Leben zwischen Komfort und Entschiedenheit.“ Referenten sind JProf. Dr. Edward Fröhling SAC, Lehrstuhl für Fundamentaltheologie und Theologie der Spiritualität an der Theologischen Fakultät der PTHV und Lissy Eichert, Pastoralreferentin in der Seelsorge der Pfarrei St. Christophorus in Berlin-Neukölln und Mitglied im Sprecherteam von „Das Wort zum Sonntag“ (ARD). Die Moderatorin des Nachmittags ist Elke Heuing-Otterbach, Leiterin des pädagogischen Teams von Haus Wasserburg.

Der dritte Akademietag am 21. Januar 2017 behandelt ein pflegewissenschaftliches Thema: „Muss er weg? Schmerz im Zeitalter der Selbstoptimierung.“ Referenten sind Prof. Dr. Erika Sirsch, Lehrstuhl für Akutpflege an der Pflegewissenschaftlichen Fakultät der PTHV und Josef Thümmel, Psychologe und Schmerztherapeut aus Koblenz. Prof. Dr. Paul Rheinbay SAC, Rektor der PTHV, moderiert den Nachmittag.

Die Akademietage werden in gemeinsamer Trägerschaft mit der Katholischen Erwachsenenbildung Fachstelle Koblenz und der Katholischen Erwachsenenbildung der Bildungswerke Westerwald und Rhein-Lahn geplant und umgesetzt. Nach den Veranstaltungen ist Gelegenheit zur Teilnahme an der sonntäglichen Vorabendmesse gegeben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei; die Veranstalter bitten um Spenden. Weitere Informationen bei Frau Stefanie Fein, Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung (IWW) an der PTHV unter der Tel.: 0261/6402-255.

Information zur PTHV:
Die Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar (PTHV) ist eine kirchlich und staatlich anerkannte wissenschaftliche Hochschule (im Rang einer Universität) in freier Trägerschaft. Die Gesellschafter der PTHV gGmbH sind die Vinzenz Pallotti gGmbH und die Marienhaus Holding GmbH. Rund 50 Professoren und Dozenten forschen und lehren an der PTHV und betreuen etwa 430 Studierende beider Fakultäten.

Kontakt zur Pressestelle der PTHV:
Verena Breitbach, Tel.: 0261/6402-290, E-Mail: vbreitbach@pthv.de
Besuchen Sie uns auch im Internet unter: www.pthv.de

Scroll to Top