Winterspaß und Wellness im Harz

(djd). Unter den Stiefeln knirscht der Schnee, von dick verschneiten Tannen rieseln glitzernde Kristalle durch die klare Winterluft, und der sonst so lebhafte Radau-Wasserfall ist zu einer bizarren Eisskulptur erstarrt: Ein Wintermärchen wie im Bilderbuch erwartet Wanderer, Nordic Walker und Skilangläufer in der kalten Jahreszeit rund um Bad Harzburg. Die niedersächsische Stadt am Rand des Harzes bietet im Winter abwechslungsreichen Aktivurlaub und gesunde Erholung zugleich. Mit der Burgbergseilbahn schweben die Gäste zum Beispiel in drei Minuten direkt aus dem Kurpark auf den Großen Burgberg. In 483 Metern Höhe weht im Winter ein rauer Wind, der schnell für rote Wangen sorgt. Der Ausblick reicht weit ins Harzvorland, das unter einer Schneedecke wie verzaubert wirkt.

Ski und Rodel gut

Vom Burgberg aus starten viele Wanderstrecken in allen Schwierigkeitsgraden, an denen urige Waldgaststätten liegen. Hier können sich die Winterwanderer aufwärmen, stärken und immer wieder schöne Aussichten genießen. Direkt in Bad Harzburg gibt es mehrere Rodelbahnen, auf denen die ganze Familie ihren Spaß haben kann. Skilangläufer gleiten auf der Bad Harzburg-Loipe bis nach Torfhaus durch die stille Winterlandschaft. Auf fast schneesicheren 810 Metern Höhe liegt dort ein alpines Skigebiet für beschwingte Abfahrten. Weitere alpine Skigebiete gibt es bei den Oberharzstädten Braunlage, St. Andreasberg und Schulenberg. Informationen sind bei der Tourist-Information, Nordhäuser Straße 4, 38667 Bad Harzburg, zu erhalten, Telefon 05322-75330, E-Mail info@bad-harzburg.de oder unter http://www.bad-harzburg.de im Internet.

Winterwellness

Ab Mitte November ist in Bad Harzburg auch die Frei-Eisbahn für alle Schlittschuhläufer geöffnet. Hier werden elegante Schwünge geübt oder rasante Eishockeywettkämpfe ausgespielt. Die passenden Schlitten, Skier oder Schlittschuhe können vor Ort ausgeliehen werden. Zur Entspannung nach Sport oder Spaziergängen an der frischen Winterluft wartet die wohltuende Wärme und Heilkraft der Bad Harzburger Sole-Therme. Im Heilquellenbad entspannen die Besucher bei 32 Grad Wassertemperatur in verschiedenen Schwimm- und Sprudelbecken. Die Sauna-Erlebniswelt lockt mit Lichteffekten, Dampf-, Blockhaus-, Naturstimmen- und Aromasauna sowie der einzigartigen Sole-Gabbro-Grotte. Beautybereich, Solarium und Massagen lassen die Gäste die Zeit vergessen.

Scroll to Top