Winterspaß in König Laurins Reich

(djd). Das Skigebiet Carezza/Karersee gilt als sonnigstes Skigebiet Südtirols. Es ist aber nicht nur für seine Sonnenstunden und ausgezeichneten Pisten bekannt, sondern auch für eine sagenumwobene Geschichte. Schließlich liegt es im Rosengarten, dem mystischen Reich des Zwergenkönigs Laurin, der der Legende nach über dieses Bergmassiv inmitten des Unesco-Weltnaturerbes Dolomiten herrscht.

Wo schon Kaiserin Sissi entspannte

Der Karerpass war schon vor mehr als 100 Jahren ein bei Promis beliebtes Urlaubsziel, hier suchten unter anderem Kaiserin Sissi, Karl May, Luis Trenker und Winston Churchill Erholung. Seit dieser Zeit hat sich in der Region eine Hotellerie mit hohen Qualitätsstandards entwickelt. Ganz auf Winterromantik setzt etwa das Romantik Hotel Post am Fuße des Rosengartens und unweit der Carezza-Skilifte. Das Haus in der Gemeinde Welschnofen mit seinem hauseigenen, rund 40.000 Quadratmeter großen Naturpark wird von der Familie Wiedenhofer geführt. Es hat sich – neben seinem umfangreichen Wellnessangebot – als Anbieter von Winter-Packages einen Namen gemacht. Alle Informationen gibt es unter http://www.postcavallino.com im Internet.

Von hier aus kann man bequem zum Pistenvergnügen aufbrechen. Für alle, die noch etwas unsicher auf den Brettern sind, kümmert sich das Hotel um professionelle Unterstützung mit einem Team von mehr als 40 Skilehrern. Wer Weihnachtsstimmung mag, kann hier etwa ein Weihnachtsmärkte-Package buchen, um die besinnliche Atmosphäre der traditionellen Märkte in Bozen, Meran, Bruneck, Brixen und Sterzing zu genießen.

Winterwandern und die Natur entdecken

Rund um Welschnofen gibt es außerdem jede Menge unberührte Natur abseits der Pisten zu entdecken. Bei Winterwanderungen in den tief verschneiten Wäldern rund um den Rosengarten zeigt sich der Winter von seiner stillen und unverfälschten Seite. Für alle, die gerne die Schneeschuhe anschnallen, bietet das Gebiet um die Skiarena Carezza/Karersee eine Fülle von Möglichkeiten – von leichten, flachen Abschnitten bis hin zu steilen, anspruchsvollen Touren.

Scroll to Top