Winterreifen – Mit weniger Spritverbrauch besser unterwegs

(dmd). Mit weniger Widerstand startet der Reifenhersteller Continental in die Wintersaison. Der Fokus der neu entwickelten Winterreifen des Herstellers liegt dieses Jahr auf dem ContiWinterContact TS 850. Sein laufrichtungsgebundenes Profil wurde so entworfen, dass ein Maximum an Blockkanten für die sichere Verzahnung mit Schnee und Eis zur Verfügung steht.

Geeignet ist er für Mittelklasse und Kompakt-Fahrzeuge. In 27 verschiedenen Größen wird der Pneu bei den Händlern stehen. Die Geschwindigkeitsfreigaben variieren von 190 bis 240 km/h. In den Blöcken der Laufflächenmitte sind neu entwickelte „Sinuslamellen“, die eine sich über die Profiltiefe verringernde Wellenlänge besitzen. Sie erhöhen durch eine verbesserte Verzahnung der Lamellenkante mit dem Schnee die Reibung, so dass Bremsen und Anfahren auf diesem Untergrund vereinfacht wird.

Um den Rollwiderstand zu optimieren, wurden die Bauteile der Reifenseitenwand überarbeitet. Sie sind nun so ausgelegt, dass sich hier der Reifen weniger verformt. Insgesamt konnte der Rollwiderstand des ContiWinterContact TS 850 im Vergleich zum Vorgängerreifen so um zehn Prozent verringert werden, was wiederum dem Spritverbrauch zu Gute kommt.

Scroll to Top