Winterliche Geschmackserlebnisse

Partnerschaft, Wellnessurlaub

Öpfel & Knöpfle Winterliche Geschmackserlebnisse in und aus Vorarlberg

Wer sich in Vorarlberg wandernd auf den Weg macht, wird auch im Winter kulinarisch auf besondere Weise belohnt. Wie beispielsweise im Bregenzerwald und im Großen Walsertal. Zum genussvollen Abendausflug mit Menü lädt das Brandnertal, Lech am Arlberg verwöhnt Feinschmecker „löffelweise“.

Von Gang zu Gang: Wandern und speisen im Bregenzerwald

Winterwandern hat sich längst schon als genussvolle Alternative zum Skifahren etabliert. Die Schönheit der Landschaft lässt sich beim gemächlichen Gehen besser erfassen. Die Ruhe entspannt und zudem kurbelt die Bewegung den Kreislauf an und fördert die Kondition. Noch genussvoller wird’s, wenn die Wanderroute von einem köstlichen Essen zum nächsten führt. Unter dem Motto „Kulinarisch Winterwandern“ bietet Bregenzerwald Tourismus neue Wandertage auf vier verschiedenen Routen an. Sie beginnen mit einem Frühstück. Danach macht man sich auf den Weg und trifft rund zwei Stunden später am Mittagstisch in einem Bergrestaurant ein. Gestärkt mit Käsknöpfle, dem typisch deftigen Vorarlberger Leibgericht mit würzigem Bergkäse, oder anderen Köstlichkeiten wandert man weiter zum Dessert und lässt den Tag bei süßen Verführungen ausklingen. Offeriert werden beispielsweise „Öpfelküachle“, in Teig heraus gebackene Apfelringe, verfeinert mit Zimt und Zucker. Die Tagestouren kosten ab 33,- Euro pro Person und können auch in Form von Geschenkgutscheinen erworben werden www.bregenzerwald.at

Auf Schneeschuhen: Winterkulinarium im Großen Walsertal

Eine Schneeschuhwanderung und ein 4-gängiges Menü, das an verschiedenen Stationen verspeist wird, kombiniert das Angebot im Biosphärenpark Großes Walsertal. Im Preis von 75,- Euro pro Person sind die geführte Wanderung, der Aperitif sowie das viergängige Menü mit Weinbegleitung inkludiert. www.walsertal.at

Am Abend: Palüd Exquisit im Brandnertal

Eine abendliche Bergfahrt, eine Fackelwanderung und ein viergängiges Menü, das in der Bergbahn und in verschiedenen Restaurants am Berg und im Tal serviert wird, bietet Palüd Exquisit. Der kulinarische Ausflug findet in dieser Wintersaison einmal im Monat statt, die Termine liegen nahe bei Vollmondnächten. Die Teilnahme mit Menü, Weinbegleitung, Bergbahn-Fahrt und Fackelwanderung kostet 92,- Euro pro Person. www.brandnertal.at

Aus aller Welt: Lech Zürs am Arlberg verwöhnt „LöffelWeise“

In Lech Zürs am Arlberg gestalten verschiedene Restaurants von Dezember bis April besondere kulinarische Abende und Verkostungsworkshops. Die Themen reichen vom „Veganen Hochgenuss“ über „POSTmodernes Törggelen“ und Verkostung von Burgunder Schätzen bis zum Vorarlberger Frühlingserwachen. Bei einigen Menüs wirken Köchinnen und Köche aus den jeweiligen Ländern mit, bei anderen Terminen kommentieren Winzer oder Weinkenner die begleitenden Weine. Die mehrgängigen Galamenüs mit Aperitif, Weinbegleitung und Kaffee kosten ab 140,- Euro pro Person. www.lech-zuers.at/loeffelweise

 

Tipp: Ob Winderwanderung, Skitag oder abendlicher Winterausflug: Köstlich gesunde Energiespender sind die leichten und bekömmlichen Trockenfrüchte aus dem Hause „Höchstgenuss“ aus Höchst am Bodensee. „Wir haben vor ein paar Jahren festgestellt, dass es kaum Trockenfrüchte ohne Konservierungsmittel, Geschmacks- und Farbstoffe gibt. Darum wenden wir ein neues Verfahren an“, sagt Harald Schobel. In seinem Haus werden Äpfel, Birnen, Marillen, Zwetschken und sogar Erdbeeren, allesamt aus dem Bodenseeraum, so schonend getrocknet, dass alle Vitamine, Enzyme und Mineralstoffe erhalten bleiben. Erhalten bleibt auch die leuchtende Farbe der Früchte, was den Genuss umso mehr erhöht.

Mehr über die „Höchtsgenuss“-Spezialitäten findet sich auf www.hoechstgenuss.at. Über weitere Produkte aus Vorarlberg – von Kulinarischem bis zu Handwerklichem – informiert die Website www.vorarlberg.travel/souvenir

 

Weitere Informationen finden Sie auf
www.vorarlberg.travel

Rückfragehinweis
Vorarlberg Tourismus, Andrea Masal, +43 (5572) 377033-23, andrea.masal@vorarlberg.travel

Scroll to Top