Wieder auf eigenen Füßen gehen – Einladung zum Bergmannsheil-Pressegespräch

Sehr geehrte Damen und Herren,

ein elfjähriges Mädchen aus Tadschikistan mit schwersten Fußverstümmelungen kann dank der Behandlung durch die Klinik für Plastische Chirurgie und Schwerbrandverletzte des Bergmannsheil (Direktor: Prof. Dr. Hans-Ulrich Steinau) wieder laufen. In mehreren mikrochirurgischen Operationen und Gewebsverpflanzungen korrigierte das Team um Prof. Steinau die Fehlstellungen der Füße und rekonstruierte die Fußflächen des Mädchens weitgehend. Die Füße waren infolge einer schweren Brandverletzung nahezu vollständig verstümmelt. Auf Vermittlung der Hilfsorganisation Friedensdorf International kam das Mädchen nach Deutschland. Die Klinik für Plastische Chirurgie und Schwerbrandverletzte des Bergmannsheil zählt national wie international zu den führenden Einrichtungen, die solche schwerstgradigen Brandverletzungen behandeln können.

Wir möchten Ihnen das Behandlungsverfahren erläutern und laden Sie hiermit herzlich ein zu einem

Pressegespräch mit Fototermin am Donnerstag, 17. Februar 2011 um 10.00 Uhr
im Café-Restaurant (Haus 3 / OG 8) des Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikums Bergmannsheil, Bürkle-de-la-Camp-Platz 1 in 44789 Bochum.

An der Veranstaltung nehmen teil:
– Prof. Dr. Hans-Ulrich Steinau, Direktor der Klinik für Plastische Chirurgie und Schwerbrandverletzte und Leiter des Behandlungsteams,
– die Patientin,
– Heike Bruckmann, Friedensdorf International.

Bitte melden Sie uns vorab Ihre Teilnahme per E-Mail an robin.jopp@bergmannsheil.de.

Mit freundlichen Grüßen

Robin Jopp

Scroll to Top