Wie schmeckt der Harz?

An der Hochschule Harz wird die Bekanntheit von harztypischen Spezialitäten untersucht. Im Rahmen einer Online-Befragung unter >www.hs-harz.de/tourismus.html< werden Urlauber und Einheimische gebeten anzugeben, welche Produkte für den Harz stehen und wie diese Touristen am besten präsentiert werden können. Prof. Dr. Axel Dreyer, Hochschullehrer für Tourismuspolitik und -marketing sowie Sportmanagement am Wernigeröder Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, hofft auf eine rege Beteiligung und ist sich sicher: „Bei der Vermarktung regionaler Produkte bei Touristen gibt es im Harz noch viel Potenzial“. Deutschlandweite Erhebungen zeigen, dass regionale Produkte im Trend liegen. So achten 65% der Deutschen beim Einkauf immer oder meistens auf die regionale Herkunft ihrer Lebensmittel. Auch im Urlaub gehört für viele der Genuss landestypischer Spezialitäten dazu. Mit der Marke „Typisch Harz“, die in der Region erzeugte Nahrungs- und Genussmittel auszeichnet, engagiert sich auch der Harzer Tourismusverband für dieses Thema. Das Vorhaben wird im Rahmen der Projekt-bezogenen Aktivitäten des Kompetenzzentrums für Informations- und Kommunikationstechnologien/Tourismus/Dienstleistungen an der Hochschule Harz umgesetzt und mit Mitteln der Europäischen Kommission aus dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung gefördert.

Scroll to Top