Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

(djd). Brillen und Sonnenbrillen gelten mehr denn je als trendiges Accessoire, mit dem sogar ein einfaches Outfit elegant aufgewertet werden kann. Für den Sommer 2013 hat sich die Brillenmode dem Motto „Wer wagt, gewinnt“ verschrieben. Überwiegend freche und markante Rahmenformen und -farben sind zu finden. Aber auch die in den letzten Jahren so angesagten Nerdbrillen bleiben gefragt und sorgen für den perfekten Retrostyle. Infos zum Brillentrend 2013 gibt es etwa unter http://www.netzoptiker.de.

Obwohl die Brille heute als cooles Accessoire angesehen wird, träumen viele Menschen auch davon, sie dauerhaft loszuwerden. Sie stört beim Küssen, bei Regen verwässern Tropfen schnell die Sicht, vor allem beim Sport kann sie hinderlich sein. Heute lassen deshalb viele Bundesbürger per Augenlaserbehandlung ihre Sehschwäche beheben. „Lasik zählt zur ‚Wunschmedizin‘ und wird von den Kassen nicht übernommen. Das Lasern in Deutschland kostet circa 4.000 Euro für beide Augen“, erläutert Susanne Besold, Expertin bei den Ergo Direkt Versicherungen.

Vom Fürther Direktversicherer gibt es deshalb eine Augenzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen. Wer eine Sehschärfenkorrektur per Laseroperation durchführen lassen will, erhält dafür ab dem dritten Versicherungsjahr einen Zuschuss von bis zu 1.000 Euro. In den ersten beiden Versicherungsjahren ist der Zuschuss auf insgesamt 667 Euro begrenzt.

Scroll to Top