Wenn das Christkind ein Heimkino bringt

(djd). Smartphones, Tablet-PCs, E-Book-Reader und Flachbildfernseher dürften auch in diesem Jahr ganz oben auf der Liste der beliebtesten Weihnachtsgeschenke stehen. Häufig findet sich sogar ein ganzes Heimkino-System auf dem Wunschzettel – ein tolles Präsent für die ganze Familie, welches das Wohnzimmer nicht nur an den Feiertagen in einen ganz privaten Kinosaal verwandelt.

Bequemer als jeder Kinosessel

Damit der Filmabend in den eigenen vier Wänden zum Erfolg wird, sollte man den Sitzkomfort nicht außer Acht lassen. Noch komfortabler als Kinositze sind beispielsweise Sessel der Marke Stressless. Die bei Heim-Cineasten so beliebten Bequemsessel lassen sich mit den praktischen Sektor-Tischen problemlos in eine komfortable Minigruppe verwandeln, die für vier Plätze nicht mehr als zehn Quadratmeter Stellfläche benötigt.

Die Heimkinolösung „Aion“, die in der Vorweihnachtszeit vom Fachhandel zum günstigen Aktionspreis angeboten wird, leistet dank patentierter Gleitfunktion einen ganz besonderen Beitrag zum entspannten Filmgenuss. Denn die Sitzposition wird allein über das Körpergewicht gesteuert: Dabei nimmt der Sessel die zahlreichen unbewussten Bewegungen auf und passt sich automatisch jeder Körperbewegung an.

Filmgenuss ohne Verspannungen

Ganz gleich, ob man den neuesten Hollywood-Blockbuster nun im Sitzen oder im Liegen verfolgen will, Nacken und Wirbelsäule werden immer optimal abgestützt, sodass man auch nach einem langen Film-Marathon ohne Verspannungen oder Rückenschmerzen wieder aufstehen kann. Weitere Informationen sowie die Adresse des nächstgelegenen Stressless ComfortStudios gibt es unter Telefon 01805-657585 (14 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk abweichend) oder im Internet unter http://www.stressless.eu.

Scroll to Top