Weniger Lebensmittelabfall durch die richtige Verpackung

Viele Verbraucher stehen Verpackungen kritisch gegenüber, da diese in ihren Augen stark zum Müllaufkommen beitragen. Doch tatsächlich können die richtige Verpackung und Lagerung von Lebensmitteln einen Beitrag zur Reduzierung des Haushaltsabfalls leisten. Unter dem Motto „Packaging avoids food waste – Verpackung reduziert Lebensmittelabfälle“ bietet der Cofresco Forum Round Table am 18. April 2013 in Bremerhaven einen umfassenden Überblick über die Forschung in diesem Bereich. Kooperationspartner der Veranstaltung ist das ttz Bremerhaven.

Das Programm des diesjährigen Cofresco Forum Round Table umfasst Vorträge zu Labels und Indikatoren, innovative Ansätze zur Stabilisierung und Haltbarmachung, nachhaltigen Verpackungslösungen, der Bedeutung von Verpackung bei der Reduzierung von Lebensmittelabfällen sowie der Frage, ob Frische beim Verbraucher überhaupt ankommt. „Dabei sollen unter anderem auch die Kompetenzen von Verbrauchern und die Verantwortung der Industrie diskutiert werden“, sagt Martin Rogall, Research & Development Manager Europe, Cofresco Forum. „Wir freuen uns auf spannende Expertengespräche.“

Am Nachmittag bietet ein gemeinsamer Besuch im Technikum des ttz Bremerhaven Einblicke in die Praxis. Hier haben die Teilnehmer die Möglichkeit, im Eigenversuch verschieden gelagerte frische Lebensmittel sensorisch zu testen. Ein anschließendes ‚Get-together’ rundet die Veranstaltung ab.

Zur Anmeldung besuchen Sie uns im Internet unter .

Für konkrete Fragen zum Round Table wenden Sie sich bitte an:

Pressekontakt Deutschland:
Cofresco Forum
c/o crossrelations brandworks GmbH
Angelika Frost
Telefon: +49 (0)211/88 27 36-48
E-Mail: Angelika.Frost@crossrelations.de

Das Cofresco Forum
2001 hat die Cofresco Frischhalteprodukte GmbH & Co. KG das Cofresco Forum ins Leben gerufen. Ziel ist es, durch die Arbeit des Forums die Forschung im Bereich der Haushaltsverpackungen voranzutreiben. Aus diesem Grund hat es in den vergangenen Jahren diverse Forschungsprojekte gefördert. Die Bandbreite der Themen reichte dabei von „aktiven Verpackungen“ über „Modified Atmosphere Packaging“ bis hin zu umweltfreundlichen Verpackungen sowie alternativen Frischhalteverfahren. Außerdem baute das Cofresco Forum ein großes Netzwerk von Experten aus Forschung und Wirtschaft auf, die sich mit dem Thema Verpacken, Frischhalten und Zubereiten von Lebensmitteln im Haushalt auseinandersetzen. Auf diese Weise schaffte das Cofresco Forum eine internationale Plattform für Wissenschaftler und Interessierte, die innerhalb einer vergleichsweise kurzen Zeit eine Vielzahl von Ideen und Forschungsansätze in diesem speziellen Bereich der Verpackung und Haushaltsverpackung hervorbrachte.

Partner des diesjährigen Round Table:

Über das ttz Bremerhaven

Das ttz Bremerhaven ist ein unabhängiger Forschungsdienstleister und betreibt anwendungsbezogene Forschung und Entwicklung. Unter dem Dach des ttz Bremerhaven arbeitet ein internationales Experten-Team in den Bereichen Lebensmittel, Umwelt und Gesundheit. Seit mehr als 20 Jahren begleitet es Unternehmen jeder Größenordnung bei der Planung und Durchführung von Innovationsvorhaben und der Akquisition entsprechender Fördermittel auf nationaler und europäischer Ebene.

Scroll to Top