Weltkongress der Psychiatrie in Berlin

Psychische Erkrankungen gehören nicht nur in Deutschland zu den größten Gesundheitsproblemen der heutigen Zeit. Weltweit sind nahezu 50 Prozent der Bevölkerung im Laufe ihres Lebens betroffen. Damit ist nicht nur großer individueller Leidensdruck verbunden, diese Statistik geht auch mit erheblichen globalen sozioökonomischen Effekten einher: Die Krankheitsgruppe gehört inzwischen in vielen Ländern zu den häufigsten Ursachen für Arbeitsunfähigkeit und Frühberentungen. Gleichzeitig erlebt das Fachgebiet der Psychiatrie und Psychotherapie einen rasanten Aufschwung in der Grundlagenforschung mit neuen präventiven, diagnostischen und therapeutischen Ansätzen für die Versorgung.

Der WPA XVII WORLD CONGRESS OF PSYCHIATRY BERLIN 2017 greift diese Entwicklungen auf und thematisiert die national und international drängendsten Herausforderungen im Be-reich der psychischen Gesundheit. Experten aus aller Welt beleuchten den State of the Art in Diagnostik und Behandlung und präsentieren neueste Ergebnisse aus der Forschung. Das hochkarätige Wissenschafts- und Fortbildungsprogramm beinhaltet mit einem umfangreichen deutschsprachigen Programmschwerpunkt zahlreiche Formate des traditionellen DGPPN Kongresses. Gleichzeitig trägt ein zusätzlicher englischsprachiger Track den Interessen des internationalen Fachpublikums Rechnung und bietet eine ideale Plattform zur Vernetzung. Der Welt-kongress findet im nächsten Jahr anstelle des DGPPN Kongresses statt und zwar einen Monat früher als gewohnt. Die Einreichung wissenschaftlicher Beiträge ist ab sofort möglich. Ebenso können sich Journalisten schon jetzt für den Weltkongress akkreditieren und Interviews mit Experten vereinbaren.

Auf einen Blick
– Weltkongress: 8. bis 12. Oktober 2017 I Messe Berlin
– DGPPN meets WPA: zwei Kongresse in einem
– Internationales Spitzentreffen
– Breites thematisches Spektrum
– Renommierte Keynote Speaker
– Deutschsprachiger Programmschwerpunkt
– Zertifiziertes Fort- und Weiterbildungsangebot

Über die World Psychiatric Association (WPA)
Die WPA ist die Weltorganisation der Psychiatrie: Sie vereint unter ihrem Dach über 138 nationale Fachgesellschaften mit insgesamt mehr als 200.000 Fachärzten, Therapeuten und Wissenschaftlern. Seit vielen Jahren engagiert sie sich auf allen Kontinenten für die Qualität in Forschung, Versorgung und Ausbildung auf dem Gebiet der psychischen Gesundheit. Die WPA fördert mit ihren Initiativen aktiv den Dialog zwischen Psychiatern, Betroffenen und Angehörigen.

Über die DGPPN
Die DGPPN ist die größte medizinisch-wissenschaftliche Fachgesellschaft für Fragen der psychischen Erkrankungen in Deutschland. Sie macht sich für eine optimale Versorgung der Patienten stark, entwickelt wissenschaftliche Leitlinien, fördert die Aus-, Fort- und Weiterbildung und engagiert sich in der Erforschung psychischer Erkrankungen zur Weiterentwicklung von Diagnostik und Therapie. Im Zentrum steht dabei die ganzheitliche Sicht auf den Menschen mit allen individuellen psychischen, körperlichen und sozialen Aspekten.

Scroll to Top