Wellness für die Füße

(djd). Tag für Tag leisten die Füße mit ihren 26 Knochen, 50 Muskeln und 114 Bändern Schwerstarbeit – und bringen es so auf durchschnittlich 150 Millionen Schritte in einem Menschenleben. Im Winter stecken die Füße dabei meist in schweren Stiefeln, die sie zwar vor Kälte schützen, ihnen aber häufig kaum Bewegungsraum lassen. Im Sommer sind es dann vielfach modische Schläppchen, die schmerzhafte Schwielen und Blasen hinterlassen können. All das ist Grund genug, den Füßen mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Der erste Schritt kann beispielsweise bewusstes Barfußlaufen sein, bei dem die Füße ungehindert auf dem Boden aufgesetzt und auf natürliche Art abgerollt werden. Ab und an ohne Schuhe durchs Leben zu gehen, fühlt sich zudem richtig gut an.

Schluss mit der Enge

Anspruchsvolleren Füßen reicht das aber nicht aus. Sie wollen einen intensiven Ausgleich zur alltäglichen Belastung und zur ständigen Enge. Gymnastik ist für sie genau das Richtige. Auf http://www.my-airex.com gibt es etwa spezielle Übungen für die Füße. Man nimmt beispielsweise ein Balance-pad von AIREX und los geht’s – beginnend mit dem rechten Fuß. Den stellt man auf das Pad und verlagert das Gewicht auf diesen Fuß. Die Fußspitze soll ein wenig nach außen zeigen. Dann krallt man die Zehen gekrümmt in den Schaumstoff und entspannt sie im Wechsel. Diese Übung wird mehrfach wiederholt – und zwar mit beiden Füßen. Die Knie zieht man dabei leicht nach außen. Der Oberkörper ist aufgerichtet.

Fußpflege und Massage

Eine umfangreiche Fußpflege, eventuell mit einer Fußmassage kombiniert, ist eine Wohltat für gestresste Füße. Darüber hinaus ist die fachgerechte Pflege eine wirksame Vorsorge für die Fußgesundheit. Hornhaut sollte entfernt, die Haut gepflegt und auf die Gesundheit von Nagel und Nagelbett geachtet werden. Doch auch zwischen den einzelnen Fußpflegeterminen kann man viel für seine Füße tun. So sollte man beispielsweise eine Feile griffbereit an der Badewanne liegen haben, um die raue Hornhaut zu beseitigen. Eine schnell einziehende Fußcreme tut nach Dusche oder Bad gut.

Scroll to Top
Scroll to Top