Weitwanderweg: Auf Schusters Rappen durch Österreich

(mpt-12/28). Eine der letzten Wildflusslandschaften der Alpen lässt sich auf dem Lechweg entdecken. Der 125 Kilometer lange Weitwanderweg führt entlang des Lechs vorbei an einer der größten Steinbock-Kolonien Europas bis zu den bayerischen Königsschlössern. Vorbei kommen Wanderer auch an der Naturparkregion Reutte ( http://www.reutte.com ), die auch das „Tor zu Tirol“ genannt wird.

In schwindelerregender Höhe

200 Meter ist sie lang und 110 Meter hoch – die Fußgänger-Hängebrücke in Holzgau, die im Juni 2012 eingeweiht wurde. Wenn es dämmert, ist sie durch ihre Beleuchtung gleich noch sehenswerter. So können schwindelfreie Wanderer die Sonnenhänge vom Gföllberg bis zum Schiggenberg überqueren. Wer nicht so hoch hinaus möchte, der kann die Alternativroute durch das Höhenbachtal nehmen, die am Simmswasserfall vorbeiführt und im Ort Bach endet.

Viel zu erleben

Der Weitwanderweg besteht aus 15 Etappen. Die letzten drei Etappen führen in die Naturparkregion Reutte. Hoch hinauf geht es zum Schlosskopf mit seinen Festungsanlagen – herrlicher Rundumblick über die Ammergauer, Allgäuer und Lechtaler Alpen inklusive. Am Fuße des Schlosskopfes findet man das Erlebnismuseum „Dem Ritter auf der Spur“, das zu einer spannenden Zeitreise einlädt. Wer möchte, kann anschließend in Höfen mit der Seilbahn den Hahnenkamm näher kennenlernen, wo ein Barfußwanderweg und ein Alpenblumengarten auf einen warten.

Die Entspannung kommt nicht zu kurz

Weiter geht es vom Tal aus über den Höhenpanoramaweg zur Costarieskapelle und dem Frauensee, der so klar ist, dass man fast bis auf den Grund schauen kann. Wem es heiß geworden ist, der kann auch mal einen Sprung hinein ins kühle Nass wagen. Ein wenig an die nordamerikanischen Flusslandschaften ist man in der Pflacher Au erinnert, die breite Schotterbänke aufweisen. In Reutte angekommen kann man dann den Vogelbeobachtungsturm mit seiner Vogelschau besuchen, oder man entspannt gemütlich in der Alpentherme Ehrenberg, die eine große Saunalandschaft zu bieten hat – eine Wohltat nach einer langen Wanderung.

Mehr Informationen: http://www.reutte.com

Scroll to Top