Weiterbildungsprogramm „Digitalisierung und Sozialstrukturwandel“ ist startklar

Dieses vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt richtet sich an beruflich Qualifizierte aus den Berufsbereichen Gesundheit und Pflege, Soziales und Planungswesen mit Bachelorabschluss oder höher, aber auch ohne Abitur.

Der erste Durchlauf wird gebührenfrei angeboten. Die ersten Teilnehmer werden eine Probandenrolle einnehmen. Sie werden ab März 2018 studieren und gleichzeitig mittels innovativer Blended-Learning-Didaktik die entwickelten Module testen. Anschließend soll die Weiterbildung dann in ein berufsbegleitendes Masterstudienprogramm überführt werden.

Einzelne Module können auch absolviert werden. Der Informationsabend wird im Laborgebäude Haus 2, im Hörsaal 4 der Hochschule Neubrandenburg, Brodaer Straße 2 stattfinden.

Scroll to Top