Weiterbildung lohnt sich

(djd). Der heutige Arbeitsmarkt erfordert Flexibilität und Eigeninitiative. Wer sich weiterbildet, erhöht seine Karrierechancen. Und manchmal ist es auch notwendig, eine neue Richtung einzuschlagen und nach Branchen Ausschau zu halten, die Zukunft haben – wie zum Beispiel dem Gesundheitssektor. Gesundheitsexperten, etwa Präventologen, werden gesucht und haben ausgezeichnete berufliche Perspektiven. Sie können in den unterschiedlichsten Bereichen arbeiten: in Altenheimen, psychosozialen Beratungsstellen, Schulen, Firmen oder Vitalpraxen.

Präventologen beraten ihre Patienten in allen Gesundheitsfragen und helfen bei der Umsetzung individueller Gesundheitsprophylaxen. Spezielle Bewegungstherapien sowie gesundheitsfördernde Maßnahmen am Arbeitsplatz gehören dabei ebenso dazu wie Ernährungskonzepte oder Entspannungskurse. Der Beruf eignet sich für alle, die den Umgang mit Menschen mögen und gerne im Gesundheitsbereich arbeiten. Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es beim Berufsverband Deutscher Präventologen e.V. Das berufsbegleitende Fernstudium umfasst im Wesentlichen die Themen Ernährung, Bewegung, Suchtprävention und Lebensgestaltung. Die staatlich anerkannte Ausbildung dauert in der Regel ein Jahr, eine Förderung durch die Agentur für Arbeit ist möglich. Mehr Informationen gibt es im Internet unter http://www.praeventolge.de oder unter der Telefonnummer 0511-8667845.

Scroll to Top