Weißdorn-Spezialextrakt stärkt Frauen- und Männerherzen

Das Herz büßt mit zunehmendem Alter seine Leistungskraft ein, so wie Haare und Haut über die Jahre an Spannkraft und Frische verlieren. In einer immer älter werdenden Gesellschaft, steigt die Zahl der Menschen mit Herzschwäche daher stetig. Die leichte Herzschwäche ist eines der dringendsten Gesundheitsprobleme der Generation 60plus. Eine aktuelle Analyse zeigt, dass der Weißdorn-Spezialextrakt WS® 1442 (Crataegutt® novo 450 mg) für mehr Schwung im Alltag und eine verbesserte Lebensqualität sorgt.1

„Die Studienteilnehmer, die den Weißdorn-Extrakt erhielten, zeigten beim Belastungstest auf dem Fahrrad eine höhere körperliche Leistung als die mit Plazebo Behandelten“, erläutert der Kölner Kardiologe Dr. Thomas Eggeling das Ergebnis seiner Untersuchung. Gleichzeitig nahm die Pumpkraft des Herzens zu. Der Vorteil für die Betroffenen: Sie geraten bei körperlicher Anstrengung nicht so schnell aus der Puste und kommen z. B. wieder leichter die Treppe hinauf.

Höhere Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit

In die Analyse flossen die Daten von zehn Plazebo-kontrollierten Studien mit insgesamt 687 Männer und Frauen mit chronischer, leichter bis mittelschwerer Herzschwäche ein. Untersucht wurden die körperliche Belastbarkeit sowie die Leistungsfähigkeit des Herzens. Das Ergebnis war eindeutig: Die mit Weißdorn-Spezialextrakt WS® 1442 behandelten Patienten waren körperlich belastbarer und ihr Herz wurde bei Aktivität entlastet. Parallel verbesserten sich die subjektiven Beschwerden der Teilnehmer wie Kurzatmigkeit, Müdigkeit oder Herzklopfen. Der Weißdorn-Spezialextrakt wirkte bei Männer und Frauen gleich gut. Die aktuelle Untersuchung bestätigt somit erneut den 2008 veröffentlichten Bericht der weltweit renommierten Cochrane Collaboration zur Wirksamkeit von Weißdorn-Extrakten.2

Bessere Durchblutung und Sauerstoffversorgung

Der aus Weißdornblättern und -blüten gewonnene Weißdorn-Spezialextrakt WS® 1442 stärkt das Herz und hält die Gefäße elastisch. Elastische Gefäße sind für den Organismus besonders wichtig, denn bei körperlicher Anstrengung (z. B. beim Treppensteigen) muss das Herz stärker arbeiten, um die richtige Menge Blut bis in die Zehenspitzen zu pumpen. Je dehnbarer dabei die Blutgefäße sind, desto leichter hat es das Herz  und desto besser kann der Körper mit Blut und darin enthaltenem Sauerstoff versorgt werden. Auch die Durchblutung und Sauerstoffversorgung der Herzkranzgefäße und des Herzmuskels verbessert sich durch der Weißdorn-Spezialextrakt WS® 1442. So wird der Lebensmotor geschont. Gleichzeitig bessern sich die mit leichter Herzschwäche in Verbindung stehenden Symptome: Kurzatmigkeit und Müdigkeit lassen nach und die Leistungs­fähigkeit nimmt zu. Dadurch steigt die Lebensqualität. Um diese positiven Effekte zu erzielen, empfehlen Experten, das pflanzliche Arzneimittel regelmäßig und langfristig einzunehmen. Das in der Apotheke erhältliche Markenpräparat ist gut verträglich, weist weder Neben- noch Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten auf und ist lactose- sowie glutenfrei. Es kann als Einzelanwendung sowie in Kombination mit Arzneimitteln z. B. gegen Bluthochdruck eingenommen werden.

Dr. Willmar Schwabe

Das Unternehmen Dr. Willmar Schwabe hat in den über 140 Jahren seines Bestehens eine weltweit führende Position in der Entwicklung und Herstellung von Phytopharmaka erreicht. Die hohe Qualität unserer pflanzlichen Arznei­mittel und Nahrungsergänzungsmittel und die wissenschaftliche Doku­mentation unserer Spezialextrakte sind der Grund dafür, dass Schwabe den Ruf „Spezialist für Phytopharmaka“ genießt. www.schwabe.de


Quellen:

  1. Eggeling T. et al., Baseline severity but not gender modulates quantified Crataegus extract effects in early heart failure – A pooled analysis of clinical trials, Phytomedicine, 23 July 2011
  2. Pittler MH et al., Hawthorn extract for Treating Chronic Heart Failure (Review). The Cochrane Collaboration. Cochrane Database of Systematic Reviews 2008
Scroll to Top