Warum in die Ferne schweifen?

(djd). Eine schöne Umgebung, gesundes Essen und Massagen im Spa: Viele Frauen würden sich gern hin und wieder eine kleine Auszeit nehmen, um sich zu pflegen und den Stress des Alltags zu vergessen. Doch den wenigsten gelingt es tatsächlich, sich ein paar Tage „auszuklinken“ und einmal nur an sich zu denken. Aber vielleicht muss man auch gar nicht in die Ferne schweifen, um Körper, Geist und Seele etwas Gutes zu tun – denn auch das eigene Badezimmer kann sich mit natürlichen Produkten in eine wahre Wohlfühloase verwandeln.

Baden als Schönheitsgeheimnis

Basische Bäder, Wickel oder Bürstungen sind nur einige der Anwendungen, mit denen der Körper entlastet, die Gesundheit gefördert und die Schönheit erhalten werden kann. Auch Models wie Monica Ivancan sind von der Wirkung dieser basischen Körperpflege überzeugt. „Schon seit Jahren sind Bäder beispielsweise mit dem basischen Badesalz ,MeineBase‘ ein fester Bestandteil meiner Schönheits- und Gesundheitspflege“, betont die junge Mutter, die kürzlich ihr erstes Kind zur Welt gebracht hat. Auch in der Schwangerschaft sah die Ernährungsberaterin mit ihrer straffen Haut stets blendend aus und fühlte sich neun Monate lang fit. Weitere Informationen und basische Schönheitstipps von Monica Ivancan gibt es unter http://www.p-jentschura.com im Internet.

Jeden Tag intensive Hautpflege

Für die 35-Jährige ist ein ausbalancierter Säure-Basen-Haushalt der Schlüssel zu dauerhafter Gesundheit, Schönheit und Leistungsfähigkeit. Um nach der Geburt ihre Figur schnell wieder in Form zu bringen, kombiniert die Münchnerin regelmäßig basische Treatments in ihrem „Home-Spa“ mit basenüberschüssiger Ernährung, moderater Bewegung und Entspannung. „Das gibt mir Vitalität und ein gutes Körpergefühl“, betont Ivancan, die früher sogar mit Hautunreinheiten zu kämpfen hatte. Seit sie sich mit Baden, Bürsten und Cremen jeden Tag etwa eine Stunde ihrer Hautpflege widme, seien diese Probleme aber vergessen.

Scroll to Top