Warmes Wasser günstig aus dem Hahn

(djd). Nicht nur die Heizung, auch die Warmwasserversorgung schlägt sich in der Energierechnung eines Haushaltes nieder. Wer nach Möglichkeiten zur Energieeinsparung sucht, der wird also nicht nur bei der Heizanlage fündig. Alte Brauchwasser-Zirkulationspumpen etwa, die dafür sorgen, dass jederzeit und ohne Verzögerung warmes Wasser aus den Hähnen in Küche, Bad oder Gäste-WC fließt, sind oftmals echte Energieverschwender. Moderne Zirkulationspumpen dagegen sind so optimiert, dass sie den Stromverbrauch auf ein notwendiges Minimum beschränken.

Stromsparende Motoren, clevere Steuerung

Verantwortlich für den geringen Stromhunger ist etwa bei den Pumpen der „BlueOne“-Generation der Deutschen Vortex eine optimierte Motortechnik, die nahezu berührungslos und daher mit geringsten Reibungsverlusten arbeitet. Zusätzlich bietet die Pumpenserie Regelmodule, die den Energieverbrauch weiter verbessern. Ein elektronischer Regelthermostat etwa überwacht die Wassertemperatur. Ein Modul mit Zeitsteuerung erlaubt es, einzustellen, wann warmes Wasser gebraucht wird. So macht die Pumpe beispielsweise nachts oder dann, wenn die ganze Familie aus dem Haus ist, einfach mal Pause. Besonders komfortabel ist ein Regelmodul mit Selbstlerntechnologie. Die intelligente elektronische Steuerung registriert, wann die Hausbewohner den Warmwasserhahn öffnen, und stellt sich binnen weniger Tage auf diese Gebrauchsgewohnheiten ein. Ändern sich die Gewohnheiten, etwa in Ferienzeiten oder während längerer Abwesenheiten, braucht das Selbstlernmodul wieder nur wenige Tage, um sich an die veränderte Situation anzupassen. Mehr Infos zu den Systemen sind unter http://www.deutsche-vortex.de nachzulesen.

Austausch bei der Heizungswartung

Ideal ist es, den Austausch der alten Zirkulationspumpe gegen ein neues Modell gleich mit zu erledigen, wenn der Handwerker zur regelmäßigen Heizungswartung ins Haus kommt – das erspart doppelte Anfahrtskosten. Der Anschluss der neuen Pumpen ist dank der kompakten Bauform und eines modularen Aufbaus nahezu immer, auch in engen und schwer zugänglichen Bausituationen, im Handumdrehen erledigt.

Scroll to Top