Wandern, Klettern und Entspannen

(djd). Die frische Bergluft einatmen, rund um Seen spazieren oder Berge erklimmen. Das Allgäu ist ein riesiges Wandergebiet, das sich von den hügeligen Voralpen bis hinauf zu hohen Gipfeln erstreckt. Wer auf Schusters Rappen die Region erkunden will, kann sich nach Lust und Laune seine persönliche Tour zusammenstellen: Auf den vielfältigen Wegen kommen sportlich Ambitionierte ebenso auf ihre Kosten wie unerfahrene Wanderer oder Familien mit kleinen Kindern. Im Oberallgäu etwa können Bergbegeisterte ein Dutzend Zweitausender erklimmen wie das Nebelhorn oder den 2.467 Meter hohen Rappenseekopf. Wer nicht so gut zu Fuß ist, fährt mit einer der mehr als 60 Bergbahnen im Oberallgäu in die Höhe, startet seine Tour von der Bergstation aus oder genießt einfach das wunderbare Alpenpanorama.

Drei Premiumwanderwege

Ein idealer Ausgangspunkt für Aktivurlauber ist Oberstaufen. Das Wohlfühl- und Wanderparadies ist das einzig anerkannte Schroth-Heilbad der Welt und heilklimatischer Kurort. Es bietet ein rund 300 Kilometer großes Wanderwegenetz sowie vielseitige Freizeit-, Sport- und Kulturangebote. Für Bewegungshungrige besonders empfehlenswert sind die drei Premiumwanderwege rund um Oberstaufen im Naturpark Nagelfluhkette. Beim Wandern entlang des „Wilden Wassers“ geht es durch einige der letzten Urwälder Deutschlands zu den rauschenden Buchenegger Wasserfällen. Die knapp 14 Kilometer lange Strecke „Alpenfreiheit“ ermöglicht einen Einblick in die Welt des Naturparks mit seinen vielen geschützten Pflanzen und Tieren. Hoch hinaus in die Bergwelt führt der alpine Wanderweg „Luftiger Grat“.

Schnell mal entspannen

Das Allgäu ist für viele Bundesbürger schnell zu erreichen, so dass bereits ein verlängertes Wochenende zu einem Allgäu-Trip verführt. Das bestätigt Henry Leitmann vom Reiseportal kurzurlaub.de: „Unsere Buchungen zeigen, dass gerade das Allgäu sehr interessant für zahlreiche Gäste aus dem Raum Baden-Württemberg ist.“ Das TÜV-geprüfte Internetportal bietet attraktive Kurzreisearrangements in gepflegten Drei- bis Fünf-Sterne-Hotels in ganz Deutschland. Wer auf Luxus im Urlaub nicht verzichten will, wählt etwa das Fünf-Sterne-Hotel „Allgäu Sonne“ in Oberstaufen, genießt dort kulinarische Köstlichkeiten, verbringt einige Mußestunden in dem großzügigen Wellnessbereich oder lässt sich im Beautybereich verwöhnen. Rundum wohlfühlen können sich Gäste auch im exklusiven „Lindner Parkhotel & Spa“. Ein traumhafter Blick auf die Allgäuer Alpen, Fünf-Gänge-Feinschmeckermenüs sowie ein umfangreiches Sport- und Animationsprogramm sind nur einige der Highlights, die das Vier-Sterne-Hotel in Oberstaufen zu bieten hat.

Scroll to Top