Wände im Metall-Look

(djd). Mit Farben und Flächen spielen und jedem Raum eine eigene Wirkung verleihen: Passionierte Heimwerker geben sich nicht mit immer nur weißen Wänden zufrieden, sondern wollen bei der Einrichtung ihre eigene Kreativität entfalten. Die aktuellen Trends in Sachen Innengestaltung eröffnen ihnen dazu alle Freiheiten. Besonders reizvoll ist beispielsweise das Spiel mit strukturierten Oberflächen, die sowohl optisch als auch haptisch überzeugen. Dabei darf es gerne etwas edler zugehen: Der Metall-Look, ob im klassischen Gold oder in einem kühlen Silber, ist derzeit angesagt.

Die neuen Materialien zeichnen sich durch Leichtigkeit und Wertigkeit aus und sind zudem einfach zu verarbeiten. Dafür sind nur zwei Arbeitsschritte nötig: Zuerst wird die Grundfarbe, entsprechend abgetönt, aufgetragen. Wenn sie getrocknet ist, folgt die Effektfarbe, die mit einer Strukturbürste ihre spezielle Optik erhält. Bei der „Schöner Wohnen Trendstruktur Metall-Optik“ beispielsweise stehen edles Gold, elegantes Blassgold oder kühles Silber zur Wahl – entweder metallisch funkelnd oder auch mit schimmernder matter Oberfläche.

Erhältlich sind die Strukturen in vielen Baumärkten, mehr Informationen gibt es unter http://www.schoener-wohnen-farbe.com. Hier findet der Heimwerker zudem weitere Tipps – etwa wie sich auch Wohnaccessoires, zum Beispiel Bilderrahmen, mit dem Metall-Look veredeln lassen.

Scroll to Top