Vortrag: Kaffee – Geschmack, Produktion und Handelsweg

Kaffee ist im Geschmacksprofil sehr viel vielfältiger als oftmals angenommen: Er ist nicht nur bitter, dunkel und stark, sondern auch fruchtig, süß, sauer, salzig, floral und vieles mehr.

Am Beispiel Kaffee soll am 22. März im Café [….] raum in Witten neben der Komplexität des Geschmacks auch die Komplexität des Handels mit einem solchen Lebensmittelprodukt nachvollzogen werden. Die einzelnen Schritte der Bearbeitung von Kaffeebohnen erläutert Benedikt Heitmann von der Kaffeerösterei „Neues Schwarz“ aus Dortmund. Er berichtet von den Schwierigkeiten eines bewussten und transparenten Einkaufs von Kaffeebohnen.

Auch der Geschmack von Kaffee kommt nicht zu kurz. In einem ausgiebigen Cupping werden verschiedene Kaffeesorten verköstigt, die Gäste lernen die Vielfältigkeit des Geschmacks von Kaffee kennen und versuchen die einzelnen Geschmacksnoten herauszuschmecken und zu benennen.

Donnerstag, 22. März 2018, 19:30 Uhr
[… .] raum, Wiesenstraße 25, 58452 Witten

REFERENT
Benedikt Heitmann, Kaffeerösterei „Neues Schwarz“ aus Dortmund

TICKETS
Tickets sind im [… .] raum erhältlich, telefonisch unter 02302 – 282 32 36 oder an der Abendkasse. Eintritt: 5€

VERANSTALTER
Eine Kooperation von [….] raum e.V. und dem Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI).

Über die Reihe „Esskultur“:
Die Reihe „Esskultur – Perspektiven auf Geschmack und Ernährung in einer globalisierten Welt“ ist eine Kooperation zwischen [….] raum e.V. und dem Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI). Im Mittelpunkt steht der Geschmack. Er wird an fünf Abenden in praktischen Übungen, also vom eigenen Erleben ausgehend erkundet und durch theoretische Auseinandersetzungen in größere gesellschaftliche Zusammenhänge gesetzt. Die Veranstaltungsreihe zeichnet einen Verlauf vom individuellen Geschmacksempfinden und Erproben der Geschmackssinne über gesellschaftliche und kulturelle Aspekte des Geschmacks, bis hin zu wirtschaftlichen, sozialen und globalen Zusammenhängen der Ernährung.

Über das Kulturwissenschaftliche Institut Essen (KWI):
Das Kulturwissenschaftliche Institut Essen (KWI) ist das Forschungskolleg der Universitätsallianz Ruhr (UAR), zu der sich die Ruhr-Universität Bochum, die TU Dortmund und die Universität Duisburg-Essen zusammengeschlossen haben. Seine Aufgabe ist die Förderung hervorragender interdisziplinärer Forschung in den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften mit regionalen, nationalen und internationalen Partnern. Das KWI erforscht die Grundlagen der modernen Kultur praxisnah und mit Blick auf aktuelle relevante gesellschaftliche Fragen. Derzeit stehen die Themenfelder Kulturen des Europäischen, kulturelle Vielfalt der Weltgesellschaft, Bürgerbeteiligung, kommunikative Praktiken und kulturelle Aspekte des Klimawandels im Mittelpunkt. Mit seinen Veranstaltungen sucht das KWI den Dialog mit einer breiteren Öffentlichkeit, es unterhält enge Partnerschaften mit Kultureinrichtungen und Medien.

Scroll to Top