Vorliebe für die braune Bohne

(djd). Als Wachmacher direkt nach dem Aufstehen, zwischendurch im Büro oder auch als Abschluss des Abendessens: Kaffee begleitet die meisten Bundesbürger durch den gesamten Tag. Mit einem Konsum von 149 Litern pro Kopf und Jahr ist er unangefochten das Lieblingsgetränk der Bundesbürger, berichtet der Deutsche Kaffeeverband. Grund genug, der starken schwarzen Bohne einen kompletten Tag zu widmen: Bereits zum achten Mal findet am 7. September 2013 der „Tag des Kaffees“ mit vielen Aktionen, Betriebsbesichtigungen und mehr statt. Einen Überblick über alle Aktivitäten und Programme gibt es unter http://www.tag-des-kaffees.de.

Stark und schwarz

Der frischen Versuchung aus gerösteten Bohnen kann kaum jemand widerstehen: Drei von vier Deutschen greifen täglich zum Kaffee, nur sechs Prozent der Bundesbürger verzichten ganz auf den flüssigen Muntermacher. Das berichtet die Aral Kaffee-Studie 2013, die bereits zum dritten Mal die Vorliebe der Deutschen für die braune Bohne untersucht. Ganz klassisch mundet es demnach am besten: Ein Kaffee mit Milch und Zucker ist laut Umfrage der Favorit der deutschen Kaffeetrinker. Sowohl in den eigenen vier Wänden als auch unterwegs steht diese Kombination ganz oben auf der Hitliste. Zuhause bevorzugen 26 Prozent einen Kaffee mit frischer Milch und weitere 21 Prozent einen schwarzen Kaffee. Interessant: Während unterwegs Cappuccino und Latte macchiato immer beliebter werden, gönnen sich zuhause nur sieben Prozent regelmäßig eine derartige Kaffeespezialität.

Coffee to go immer beliebter

Regional unterscheiden sich die Präferenzen der Kaffeetrinker erheblich. In Norddeutschland mit Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein belegt der schwarze Kaffee mit einem Anteil von 31 Prozent sogar den ersten Platz – in Baden-Württemberg bevorzugen nur neun Prozent diese Variante. Immer beliebter wird zudem der Kaffee „auf die Hand“: 74 Prozent der Befragten gaben an, regelmäßig einen Coffee to go zu konsumieren. Auch auf beruflich bedingten Fahrten verteidigt der Kaffee seine Rolle als regelmäßiger Begleiter. Viele Autofahrer nutzen die Kaffeepause als Moment der Ruhe und als willkommene Abwechslung.

Scroll to Top