Von der Forschung für die Milchwirtschaft an die Hochschule

Sieben Jahre lang war Dr. Bianca Müller als Leiterin in der Forschung, Entwicklung und Qualitätssicherung in der Milchwirtschaft tätig. Mit ihrer Berufung zur Professorin im Studiengang Lebensmittelmanagement und -technologie vollzieht sie nun einen Wechsel in die Lehre. Sie verantwortet unter anderem die Module Qualitäts- und Risikomanagement, Lebensmitteltechnologie (Milchprodukte, Fisch- und Fleischprodukte) sowie Ernährungspsychologie. „Seit Jahren leistet die Hochschule Pionierarbeit im naturwissenschaftlich-technischen Bereich im Fernstudienangebot. Auch in Zukunft wird dieses Fachgebiet weiter wachsen. Mit Prof. Dr. Bianca Müller konnten wir eine Persönlichkeit für die Hochschule gewinnen, die mit ihrer Expertise positiven Einfluss auf das Wachstum des Bereichs haben wird und unserem hohen Qualitätsanspruch in jeder Hinsicht entspricht“, so die Hochschulrektorin Prof. Dr. Sander über die Berufung der Diplom-Ökotrophologin.

Vor ihrer Berufung war Prof. Dr. Müller bei der QSE GmbH tätig, einem Unternehmen des Milchprüfrings Bayern e.V.. 2008 wurde sie an der Technischen Universität München am Lehrstuhl für Lebensmittelchemie und Molekulare Sensorik promoviert. Zuvor arbeitete sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentralinstitut für Ernährungs- und Lebensmittelforschung an der TU München für zwei Jahre an einem Forschungsprojekt über die Entwicklung eines Zertifizierungssystems in der Gemeinschaftsverpflegung. Prof. Dr. Müller verfügt über langjährige Laborerfahrung und ist darüber hinaus Mitglied in verschiedenen Gremien und Verbänden. 2009 wurde sie als Mitglied des Deutschen Nationalkomitees im Internationalen Milchwirtschaftsverband (IDF) befürwortet. Jüngst wurde sie zur Vorsitzenden des Ausschusses für Statistik, Probenahme und Automatisierung (SCSA) gewählt.

Scroll to Top