Vom Winter in den Sommer fliegen

(djd). Abenteurer und Sonnenanbeter haben es in diesem Winter besonders gut. Schnelle und neue Flugverbindungen von Hamburg aus in die südliche Hemisphäre beziehungsweise die Karibik machen es ihnen noch leichter, ihre Winterträume von der Sonne zu verwirklichen. Dazu gehört es etwa, stundenlang im Schatten großer Palmwedel am Strand zu liegen, die Sonne auf der Haut zu spüren und zwischendurch immer mal wieder in das türkisfarben glitzernde Wasser einzutauchen.

Auf diese Weise verbringen Paare und Singles ihren Urlaub ebenso gern wie Familien. Ganz nach Gusto kann man sich unter der südlichen Sonne auf seine eigenen Bedürfnisse konzentrieren, sich mit seinen Lieben vergnügen oder als Single vielleicht sogar seinen Wunschpartner kennenlernen. Mehr Informationen zu den unterschiedlichen Reisezielen gibt es unter http://www.hamburg-airport.de im Internet.

Nonstop in die Karibik

Der Winterflugplan des Hamburg Airport lässt die Wahl zwischen insgesamt mehr als 70 Zielflughäfen. Wen es eher Richtung Westen zieht, der freut sich über die neuen Nonstop-Verbindungen in die Karibik: Barbados, die Dominikanische Republik oder der Westen Mexikos bieten „Winterflüchtlingen“, die auf der Suche nach Entspannung sind, ein ideales Quartier. Traumhaft weiße Sandstrände, klares Meer und eine faszinierende Unterwasserwelt zum Schnorcheln und Tauchen sorgen für gute Laune.

Riverrafting, gute Weine, faszinierende Landschaften

Einen Urlaub voller spannender Aktivitäten verspricht beispielsweise Südafrika, wo jetzt der Sommer beginnt. Wandern, Mountainbiking oder Riverrafting: Wer den perfekten Adrenalinschub sucht, ist im Land am Kap ebenso richtig wie Liebhaber guter Weine oder faszinierender Küstenlandschaften. Im Krüger-Nationalpark etwa lassen sich exotische Tiere wie Löwen, Elefanten, Leoparden, Nashörner und Büffel bewundern und fotografieren. Südafrika liegt im Übrigen in derselben Zeitzone wie Europa – Reisenden bleibt somit der Jetlag erspart.

Scroll to Top