Virtuelle Fachbibliothek Biologie – mit Encyclopedia of Life verlinkt

Das Webportal EOL ist ein Projekt führender US-amerikanischer Forschungseinrichtungen, welches das Ziel verfolgt, für jede auf der Erde lebende Art einen Steckbrief mit Informationen und weiterführenden Links anzubieten. vifabio kann damit noch besser als Einstiegspunkt in die faszinierende Welt der Biodiversität dienen.

Die Suchfunktionen des Internetquellen-Führers, der eine ständig wachsende Anzahl von qualitätsgeprüften und regelmäßig kontrollierten Links zu allen Themenbereichen der Biologie enthält (Stand Dezember 2010: 2.250 Links) wurden außerdem technisch auf eine neue Basis gestellt: „Meinten Sie“-Vorschläge helfen bei der korrekten Eingabe von Suchbegriffen, die Ergebnisse werden nach Relevanz sortiert ausgegeben und vielfältige Filtermöglichkeiten (Drill-down) helfen bei der weiteren Verfeinerung der Suchergebnisse. Die Suche im Datenbank-Führer von vifabio, der gezielten Zugriff auf rund 650 meist kostenfreie Online-Datenbanken bietet, wurde auf die gleiche Weise optimiert.

Die Virtuelle Fachbibliothek Biologie (www.vifabio.de) ist ein von der deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördertes Projekt der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg Frankfurt am Main in Zusammenarbeit mit weiteren Bibliotheken und biologischen Organisationen. Das Portal bietet einen schnellen Zugang zu Literatur und zu biologischer Fachinformation.

Ein Beispiel für die Suche finden Sie unter: www.vifabio.de/iqfBio/?v0=coleoptera&search=1
Screenshot mit Suchbeispiel: www.muk.uni-frankfurt.de/pm/pm2010/1210/316/index.html

Informationen: Dr. Judith Dähne / Dr. Gerwin Kasperek, Universitätsbibliothek
Johann Christian Senckenberg, Campus Bockenheim, Tel: (069)798-39217 / -39365, info@vifabio.de

Scroll to Top