„Vierter Gentechnologiebericht. Bilanzierung einer Hochtechnologie“

Namhafte Experten und Expertinnen sowie Wegbegleiter und -begleiterinnen der IAG eröffnen im Bericht unterschiedliche bilanzierende Perspektiven sowohl auf die Entwicklung der Gentechnologien, der mit ihnen verbundenen ethischen Debatten und ihrer rechtlichen Regulierung als auch auf die Arbeit der IAG. Daran anknüpfend werden ausgehend von aktuellen Entwicklungen wie den neuen Methoden des Genome-Editings auch zukünftige ethische und gesellschaftliche Herausforderungen der Gentechnologien, zum Beispiel die Möglichkeit eines gentechnischen Enhancements, diskutiert. Basierend auf diesen Ergebnissen geben die Mitglieder gemeinschaftlich verabschiedete Handlungsempfehlungen zu den sechs Kernthemen der IAG: Epigenetik, genetische Diagnostik, Gentherapie, Stammzellforschung, grüne Gentechnologie und synthetische Biologie.

Der vierte Gentechnologiebericht wird am 29. Oktober 2018 um 18 Uhr im Leibniz-Saal der BBAW (Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin) vorgestellt: „Gentechnologiebericht 4.0: Neue Herausforderungen für ein ‚altes‘ Monitoring?“ Im Rahmen eines Podiumsinterviews diskutieren Autoren des Berichts über den aktuellen und zukünftigen Einfluss der neuen Genome-Editing-Methoden auf verschiedene Bereiche der Gentechnologien und die sich daraus ergebenden gesellschaftlichen, rechtlichen und ethischen Herausforderungen. Ausführliche Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier: http://www.bbaw.de/gentechnologie

Ferdinand Hucho, Julia Diekämper, Heiner Fangerau, Boris Fehse, Jürgen Hampel, Kristian Köchy, Sabine Könninger, Lilian Marx-Stölting, Bernd Müller-Röber, Jens Reich, Hannah Schickl, Jochen Taupitz, Jörn Walter, Martin Zenke, Martin Korte (Sprecher) (Hrsg.): Vierter Gentechnologiebericht. Bilanzierung einer Hochtechnologie. Baden-Baden: Nomos. 1. Auflage 2018. ISBN print: 978-3-8487-5183-9, ISBN online: 978-3-8452-9379-0, DOI: 10.5771/9783845293790.

Presseexemplare des Berichts erhalten Sie über den NOMOS Verlag (Caroline Häuser, haeuser@nomos.de).
Zusätzlich ist der Bericht ab sofort online unter diesem Link verfügbar: https://www.nomos-elibrary.de/10.5771/9783845293790/vierter-gentechnologiebericht.
Eine Kurzfassung des Berichts finden Sie hier: http://www.gentechnologiebericht.de/bilder/BBAW_Broschure-Inhalt_IV-Gentochnologiebericht_PDFA-1b.pdf

Kontakt zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Dr. Ann-Christin Bolay, Präsidialbüro, Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin,
Tel: 030 20370 657, E-Mail: bolay@bbaw.de

wissenschaftliche Ansprechpartner:
Kontakt zur IAG Gentechnologiebericht:
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Hannah Schickl, Wissenschaftl. Mitarbeiterin (Koordinatorin)
Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin
Tel: 030 20370 624, E-Mail: schickl@bbaw.de

Originalpublikation:
Ferdinand Hucho, Julia Diekämper, Heiner Fangerau, Boris Fehse, Jürgen Hampel, Kristian Köchy, Sabine Könninger, Lilian Marx-Stölting, Bernd Müller-Röber, Jens Reich, Hannah Schickl, Jochen Taupitz, Jörn Walter, Martin Zenke, Martin Korte (Sprecher) (Hrsg.): Vierter Gentechnologiebericht. Bilanzierung einer Hochtechnologie. Baden-Baden: Nomos. 1. Auflage 2018. ISBN print: 978-3-8487-5183-9, ISBN online: 978-3-8452-9379-0, DOI: 10.5771/9783845293790.

Scroll to Top