Viel Zeit für Spaß und Ausflüge

(djd). Eine Klassenreise ist immer ein großes Ereignis für die Schüler. Gemeinsam mit den Schulkameraden eine neue Stadt oder ein fremdes Land zu erkunden macht einfach Spaß. Während der verschiedenen Freizeitaktivitäten lernt man sich noch besser kennen und erlebt auch die Lehrer von einer anderen Seite. Interessant für alle Klassen, die nicht nur auf Sightseeing-Tour gehen, sondern gleichzeitig ihre Sprachkenntnisse vertiefen wollen, ist eine Klassensprachreise – zum Beispiel nach England. Sie unterstützt und ergänzt wirkungsvoll den schulischen Englischunterricht und lässt dennoch genügend Zeit für Unternehmungen. Und da die Schüler in ausgesuchten Gastfamilien untergebracht sind, lernen sie viel über die englische Kultur und Lebensweise.

London kennenlernen

Klassensprachreisen wie sie beispielsweise Panke Sprachreisen, ein Veranstalter mit über 30-jähriger Erfahrung, nach Bournemouth in Südengland anbietet, können ganz individuell gestaltet werden. Alle Informationen dazu gibt es unter http://www.panke-sprachreisen.de im Internet. Bournemouth liegt in der Grafschaft Dorset, 150 Kilometer südwestlich von London. Der Badeort, in dem klares, akzentfreies Englisch gesprochen wird, ist bekannt für seine herrlichen Sandstrände, seine schöne Landschaft und viele Sonnenstunden. Zudem ist er idealer Ausgangspunkt für attraktive Ganz- und Halbtagesausflüge. So kann das Reiseprogramm zum Beispiel Fahrten in die Weltmetropole London, zur Kultstätte Stonehenge, der Kathedrale nach Salisbury, nach Winchester oder in den New Forest National Park beinhalten.

Ausgebildete Reiseleiter sind bei den Ausflügen immer mit dabei. Lehrer und Schüler müssen die gewünschten Programmpunkte nur auswählen, die Organisation und Durchführung übernimmt die eigene Sprachschule des Veranstalters in Bournemouth. Für noch mehr Spaß und Abwechslung sorgen Freizeitaktivitäten wie Karaoke, Kinobesuche, Bowling, Speedboat- oder Hafenrundfahrten.

Qualifizierter Sprachunterricht – individuelle Reisetermine

Die Reisetermine können von den Schulen individuell gewählt werden. Angeboten werden acht-, zehn- und 14-tägige Sprachreisen für die verschiedensten Klassenstufen. Der Unterricht wird ausschließlich von zertifizierten Sprachlehrern durchgeführt. Da die Schüler die Möglichkeit haben, bereits zu Hause einen Online-Einstufungstest abzulegen, können sie vom ersten Tag an in der richtigen Niveaustufe starten und verlieren keine Zeit für Test und Auswertung. Auf Wunsch können die Schulverantwortlichen für ihre Gruppe aber auch selbst die Einteilung vornehmen. Und ebenfalls auf Wunsch kommen die Mitarbeiter sogar deutschlandweit an die Heimatschule und bereiten die Lehrer und Begleitpersonen sowie alle mitreisenden Schüler und Eltern auf die Sprachreise vor und stehen allen Beteiligten persönlich für Fragen und Antworten zur Verfügung.

Scroll to Top