Viel Eigenverantwortung, wenig Bürokratie

(djd). „Hidden Champions“ nennt man Unternehmen, deren Namen nur wenige Menschen kennen – und die dennoch Weltmarktführer sind. Ihren Sitz haben diese mittelständischen Firmen häufig nicht in den Metropolen, sondern in der Provinz. Sie bieten attraktive Jobs und rasche Karrierechancen für junge, aufstiegsorientierte Mitarbeiter, die mehr sein wollen als ein Rädchen im Getriebe.

Flexibler agieren als die Großen

„Mittelständler bieten viel Eigenverantwortung, eine flache Hierarchie, wenig Bürokratie und kurze Entscheidungswege“, erklärt Reinhard Frank, Landrat des im Norden Baden-Württembergs gelegenen Main-Tauber-Kreises. Im Idealfall fänden junge Manager, Ingenieure oder Informatiker in diesen Unternehmen sogar noch ein familiäres Miteinander vor. „Diese Firmen agieren flexibler und wachsen deshalb oft deutlich dynamischer als die Großen“, betont Frank. Sie seien modern und global aktiv – aber weniger verkrustet als die Konzerne.

Der Main-Tauber-Kreis ist für die Karrierechancen, die der Mittelstand heute bietet, das beste Beispiel. „Neben der sehr guten Infrastruktur, der Familienfreundlichkeit und der schönen Landschaft sind vor allem die Produkte der Unternehmen Botschafter für den Wirtschaftsraum“, erklärt auch der Wirtschaftsdezernent des Main-Tauber-Kreis, Jochen Müssig. Schließlich sei der Landkreis die Region mit der fünfthöchsten Weltmarktführerdichte in Deutschland.

Attraktive Wirtschaftsregion

Zu den Weltmarktführern zählt beispielsweise die Industronic GmbH & Co. KG in Wertheim mit ihren Kommunikations- und Sicherheitsanlagen, die auf Bohrinseln, in Chemie-, Stahl- oder Kraftwerken zum Einsatz kommen. Die Zuluftfilter der Systemair GmbH aus Boxberg helfen Allergikern auf der ganzen Welt, damit sie wieder aufatmen können. „Und fast jeder Bundesbürger saß in der Schule auf Stühlen der Vereinigten Spezialmöbelfabriken GmbH aus Tauberbischofsheim“, nennt Landrat Frank nicht ohne Stolz ein weiteres Beispiel für eine Erfolgsgeschichte. Alle Infos zu dieser attraktiven Wirtschaftsregion gibt es unter Telefon 09341-82-5705 und unter http://www.main-tauber-kreis.de.

Scroll to Top