Verliebtsein unbeschwert genießen – trotz Lippenherpes

(djd). Frisch verliebt oder endlich freie Zeit mit dem Partner – was gibt es Schöneres? Man hat Schmetterlinge im Bauch, weiche Knie und möchte dem anderen ganz nahe sein. So herrlich dieses Gefühl ist, so kann es doch auch Stress bedeuten. Der Körper schüttet vermehrt Adrenalin und Cortisol aus, die Hormone fahren Achterbahn. Stress ist einer der Hauptauslöser für Herpes, weil er schwächend auf das Immunsystem wirkt. Dazu muss man wissen, dass der Herpesvirus oft lange unbemerkt im Körper schlummert. Erst wenn das Abwehrsystem angegriffen ist und es den Virus nicht mehr unterdrücken kann, kommt es zu einem Herpesausbruch.

Erstes Date und Lippenherpes – und nun?

Für das erste Date ist es eine kleine Katastrophe, wenn sich die Bläschen im Lippenbereich ausbreiten. Sie tun nicht nur weh, sondern sehen unattraktiv aus. Umso wichtiger ist es, den Körper bei den ersten Anzeichen wie Kribbeln oder Spannungsgefühl gezielt zu unterstützen. Wie Heilpraktikerin und Buchautorin Maria Lohmann erklärt, kann bei einer Herpesinfektion eine gute Versorgung mit Aminosäuren und anderen immunaktiven Mikronährstoffen helfen. „Die Kautablette ,Lyranda‘ aus der Apotheke beispielsweise enthält die Aminosäure L-Lysin sowie Zink, Selen, Vitamine und Bioflavonoide“, so Lohmann. „Sie lässt sich diskret und einfach anwenden und ist daher sehr praktisch im Alltag.“ Mehr Informationen dazu gibt es unter http://www.lyranda.de.

Bei aller Liebe nicht das Immunsystem vergessen

Verliebtsein beflügelt zwar Geist und Körper, doch trotz aller Liebe lässt sich oft gerade jetzt der Lippenherpes blicken. Deshalb sollte man das Immunsystem stärken: Bewegung an der frischen Luft, gesunde Ernährung und ausreichend Schlaf sind effektive Vorbeugungsmaßnahmen. Wer grundsätzlich in Stresssituationen zu Lippenbläschen neigt, trägt am besten immer ein geeignetes Mittel in der Handtasche bei sich, zum Beispiel die praktischen „Lyranda“-Kautabletten. So genießt man eine unbeschwerte Zeit zu zweit.

Scroll to Top