Verlängerung für den Terrassensommer

(djd). Mit etwas Glück lockt auch hierzulande der Indian Summer mit Sonnenschein und warmen Temperaturen noch ins Freie und lädt dazu ein, den Terrassensommer unter der Markise in den Herbst hinein zu verlängern. Doch die warmen Sommernächte, in denen man bis zum Morgengrauen draußen sitzen kann, sind dann endgültig passé. Es sei denn, man hilft der Witterung mit Wärmestrahlern und einer stimmigen Terrassenbeleuchtung unter der Markise auf die Sprünge.

Wohlfühltemperatur nach Maß

Heizstrahler vertreiben mit ihrer angenehmen Strahlungswärme kühlere Temperaturen. Sie lassen sich, genau wie der Motorantrieb für die Markise, über Funkfernbedienungen steuern. Mit Handsendern von Somfy beispielsweise kann man sogar die Heizintensität des Strahlers regeln und an die Bedürfnisse der Terrassenbenutzer anpassen. Mit einem sogenannten Scrollrad macht der Handsender „Telis Modulis RTS“ die Feinjustierung besonders komfortabel und einfach. Eine Temperatureinstellung, die der Besitzer als besonders angenehm empfindet, lässt sich zusätzlich voreinstellen und einfach per Tastendruck wieder abrufen. Einzige Voraussetzung: Am Wärmestrahler muss ein passender Funkempfänger installiert sein.

Stimmungsvolle Beleuchtung auf Knopfdruck

Das Ein- und Ausschalten der Außenbeleuchtung oder das Dimmen für ein stimmungsvolles Lichtambiente übernimmt der Handsender gleich mit, wenn für die Beleuchtung ebenfalls ein Funk-Lichtdimmer eingebaut ist. Auch hier kann der Benutzer sein „Lieblingslicht“ fest einprogrammieren und so jederzeit auf Knopfdruck wieder einstellen. Die Funktechnik macht die Installation besonders einfach, da keine neuen Zuleitungen verlegt werden müssen.

Unter http://www.somfy.de/terrasse gibt es weitere Informationen über Komfortsteuerungen rund um die Terrasse. Auf dieser Seite finden Hausbesitzer auch die Adressen von Fachhändlern und Fachhandwerkern in ihrer Nähe, die eine professionelle Beratung und Installation sicherstellen.

Scroll to Top