Verfliesen richtig gemacht

(mpt-12/88). Steht die Renovierung der Wohnung oder des Hauses an, dann nutzen immer mehr Hobbyheimwerker die eigenen Fertigkeiten und sparen sich so eine Menge Geld. So ist es für Geübte beispielsweise gar nicht mehr nötig, Handwerker für das Verfliesen von Badezimmern oder Küchen kommen zu lassen, Heimwerker können vieles auch in Eigenregie übernehmen. Mit den richtigen Hilfsmitteln ist das gar nicht so schwierig wie gedacht. Für die unterschiedlichen Anwendungen gibt es auch unterschiedliche Fliesenkleber – darüber sollte man sich im Vorfeld informieren. Ebenso darüber, mit welchem Untergrund man es zu tun hat und welche Art von Fliesen verlegt werden sollen.

Am Boden ideal: der Mittelbettkleber

Gerade für Fliesen, die es im Großformat gibt, ist der Mittelbettkleber ideal. Für unkalibrierte Fliesen, also für Fliesen, die nicht alle dieselbe Stärke aufweisen, ist er ebenfalls besonders zu empfehlen. Er lässt sich nämlich in Schichtstärken von zwei bis zehn Millimetern verarbeiten und gleicht so Unebenheiten in einem Arbeitsgang mit dem Kleben aus. Der Mittelbettkleber ist sowohl für keramische Fliesen wie auch für Natursteinplatten geeignet. Verwendbar ist er in Innenräumen ebenso wie in Nassräumen und im Außenbereich.

Keine Staubwolke mit dem Dünnbettkleber

Wandfliesen, häufig aus nicht saugendem Feinsteinzeug, verlegt man am einfachsten mit einem flexiblen Dünnbettkleber. Der Hersteller Knauf beispielsweise ( http://www.knauf-bauprodukte.de/ ) hat den „Flexkleber eXtra“ im Programm. Dabei handelt es sich um einen hochflexiblen und starken Fliesenkleber, der sowohl bei kleinen als auch bei großen Fliesen zum Einsatz kommen kann. Ob für Heizestriche oder im Außenbereich – er findet überall Anwendung. Hervorzuheben ist die spezielle Rezeptur, die die Staubentwicklung beim Einschütten und Anrühren um bis zu 90 Prozent reduziert. Sauberer kann man kaum arbeiten. Wichtig: Beim Verfliesen sollte man immer nachkontrollieren, ob man auch „gerade“ arbeitet. Ob die Fliesen tatsächlich in einer Waagrechten sind, beweist eine Wasserwaage und nicht das Augenmaß.

Die Knauf-Fliesenkleber sind in reißfesten Polyethylen-Schlauchbeuteln erhältlich. Der Vorteil: Diese Beutel können nicht mehr aufreißen und machen so auch den Transport zu einer sauberen Sache. Die Beutel können außerdem – im Gegensatz zu Papiertüten – aufgrund der absolut dichten Folie im Freien gelagert werden.

Unter http://www.knauf-bauprodukte.de/ gibt es mehr Informationen.

Scroll to Top