USA plant mehr Sicherheit für ältere Autofahrer

(dmd). Senioren am Steuer fahren anders – und geraten in anderen Situationen in Gefahr. Um es ihnen leichter zu machen, das richtige Fahrzeug für ihr Alter zu finden, plant die US-Verkehrssicherheitsbehörde nun die Einführung von neuen Testbedingungen beim Crash-Test. Diese sollen den Namen „Silver Car“ Kategorie tragen und laut einem Bericht von „Automotive News“ Zusatzpunkte für Technologien vergeben, die ältere Autofahrer besonders unterstützen. Dazu zählen etwa Gurt-Airbags oder Systeme, die das Verwechseln von Gas und Bremse bei Automatikfahrzeugen verhindern sollen. Letzteres soll helfen, die in den USA häufigen Unfälle durch ungewollte Beschleunigung zu minimieren. Die Pläne zur Senioren-Wertung sind Teil einer generellen Modifikation der Testkriterien; künftig sollen moderne Assistenzsysteme bei der Bewertung eine größere Rolle spielen.

Scroll to Top