Urzeitfisch in Gefahr – schützt die Quastenflosser-Bucht!

(pur). Der Quastenflosser ist eine biologische Sensation: Eigentlich dachte man, er sei vor 65 Millionen Jahren mit den Dinosauriern ausgestorben. Doch vor der afrikanischen Küste tummeln sich noch einige Vertreter dieser Steinzeit-Spezies. Der Quastenflosser gilt als letzter Überlebender einer Tierart, aus der sich vierbeinige Landlebewesen entwickelt haben.
Vor der Küste Tansanias wurde 2009 eigens ein Schutzgebiet für diese „lebenden Fossilien“ eingerichtet. Doch es soll nun für einen Tiefseehafen zerstört werden – den Urzeitfischen hier droht das Ende.

Scroll to Top