Urlaubsgruß 2.0

(djd). Das Schreiben von Postkarten gehört zum Reisen einfach dazu. Ein stimmungsvolles Bild, ein kurzer Gruß oder kleiner Text vermitteln den Daheimgebliebenen ein Stück vom Urlaubsfeeling. Die Suche nach Briefmarken und Briefkästen empfinden viele Urlauber aber inzwischen als lästig. Auch die oft wochenlangen Postwege erscheinen angesichts der mittlerweile sonst üblichen sekundenschneller Nachrichtenübertragung leicht anachronistisch. Mit der Postkarten-App von urlaubsgruss.com beispielsweise lässt sich nun die digitale Technik mit der guten alten „analogen“ Postkarte verbinden: Benutzer von iPhones, iPods oder Google Android-Geräten (Smartphones & Tablets) können ihre eigenen Bilder als Postkarte verschicken – und zwar direkt vom Liegestuhl aus.

Und so funktioniert es: einfach ein Foto schießen, hochladen, eventuell bearbeiten sowie mit Text und Adresse versehen. Danach werden die übertragenen Daten vom Dienstleister als Postkarte produziert, mit einer echten Briefmarke beklebt und sofort versandt. Somit sind die Urlaubsgrüße garantiert nach ein bis zwei Werktagen beim Empfänger – und nicht erst Wochen später. Wer kein Smartphone besitzt, kann auch von einem beliebigen Rechner aus über die Webseite des Anbieters seinen ganz persönlichen Gruß gestalten und senden. Auf der Homepage stehen kostenlose Testgutscheine und die App, die man auch zu anderen Anlässen nutzen kann, zum Download bereit.

Scroll to Top