Unabhängig von den Eltern sein

(djd). „Holst du mich heute Abend ab?“ Diese Frage hören Eltern oft. Und bis die Kinder flügge sind, haben sie ihren Nachwuchs so häufig aus der Disco, vom Sport oder von Freunden abgeholt, dass sie wirklich dankbar sind, wenn die Jugendlichen endlich allein Auto fahren dürfen. In den meisten Bundesländern können Eltern sich seit Januar 2013 über diese Freiheit freuen, sobald ihre Kids den 16. Geburtstag feiern. In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sogar schon, wenn die Jugendlichen 15 Jahre alt sind. Pfiffige Leichtautos, die bereits mit einem Führerschein der Klasse AM gefahren werden dürfen, eröffnen den Weg zu dieser neuen Form der Mobilität. Diese Fahrzeuge dürfen zudem mit dem Traktorführerschein und mit allen Zweirad-Führerscheinen gesteuert werden.

Endlich unabhängig von den Eltern

Dank der Microcars, über die es auf http://www.16mobil.de umfassende Informationen gibt, sind die Heranwachsenden unabhängig von ihren Eltern und von den öffentlichen Verkehrsmitteln. Vielen von ihnen erleichtern die Wagen auch den Weg zu ihrem Ausbildungsplatz oder in die Schule. Außerdem sind die flotten Wagen auch gut geeignet, um beispielsweise die Einkäufe im Getränkemarkt zu erledigen. Sie lassen sich genauso praktisch zum Einkaufen einsetzen wie die „Golfcars“, die man besonders in den warmen Staaten der USA nutzt, um Besorgungen zu machen. Nur dass sich die Leicht-Kraftfahrzeuge in Deutschland optisch kaum von einem „richtigen“ Auto unterscheiden.

Maximal 45 Stundenkilometer

„Der wichtigste Unterschied zu den normalen Kraftfahrtzeugen ist die Höchstgeschwindigkeit der Microcars: Sie dürfen nur 45 Stundenkilometer fahren“, fasst Hardy Dupont vom Anbieter Driveplanet zusammen, „außerdem muss man für sie keine Steuern zahlen.“ Das wirkt sich erfreulich auf das Familienbudget aus. Genau wie die günstige Versicherung, die schon ab 69 Euro pro Jahr zu haben ist. Die laufenden Kosten sind also überschaubar. Obendrein läuft die Garantie zwei Jahre und umfasst damit meistens die Zeit bis zum ersten „richtigen“ Auto.

Scroll to Top