Umweltfreundlich Strom gewinnen

(djd). Die klimaneutrale Gewinnung von Energie ist essentiell für eine nachhaltige Zukunft. Photovoltaikanlagen wandeln Sonnenenergie CO2-neutral in Strom um. Doch unter den verschiedenen Systemen gibt es große Unterschiede: Spezielle Hochleistungs-Solarmodule gewährleisten dabei dank ihres hervorragenden Wirkungsgrades einen extrem hohen Energieertrag der Solaranlage.

Von der Verarbeitung des Rohmaterials bis zur Modulmontage

Schon seit 1975 treibt der japanische Anbieter die Photovoltaik-Technologie kontinuierlich voran. Von der Verarbeitung des Rohmaterials bis zur Modulmontage übernimmt der Hersteller alle Produktionsschritte selbst – und erreicht dadurch eine besondere Qualität. Die Solarmodule sind deshalb besonders effizient, langlebig und zuverlässig. Unter http://www.kyocerasolar.de gibt es viele weitere Informationen.

Intelligentes Lithium-Speichersystem

Der japanische Technologieexperte Kyocera beispielsweise vertreibt in Kooperation mit Prosol Invest ein intelligentes Lithium-Speichersystem. Diese „Sonnenbatterie“ speichert überschüssigen Solarstrom und speist ihn bei Bedarf in das Hausnetz später wieder ein. Somit können Besitzer einer privaten Solaranlage Solarstrom erzeugen, speichern und verbrauchen und sich damit unabhängiger vom öffentlichen Stromnetz machen.

Rund-um-Service

Durch die bestmögliche Nutzung einer Photovoltaikanlage können Wirkungsgrad und Langlebigkeit der Module noch zusätzlich maximiert werden. Aus diesem Grund bietet der Hersteller mit seinem professionellen und vom TÜV Saarland bereits mit „sehr gut“ bewerteten Kundenservice ein umfassendes Angebot an individuellen Wartungsdienstleistungen an. Von der Planung über die Umsetzung bis zu regelmäßigen Leistungskontrollen gibt es ein umfassendes Angebot an Unterstützungsmaßnahmen und Hilfestellungen.

Scroll to Top
Scroll to Top