Über 100 Jahre Brucellose-Forschung: Brucella is a survivor!

Mehr als 100 Jahre nach der Entdeckung der Brucellen durch Sir David Bruce auf Malta ist die Infektionskrankheit nach wie vor weltweit eine der häufigsten bakteriellen Zoonosen.

In diesem Jahr ist die International Brucellosis Society, bestehend aus Tiermedizinern, Humanmedizinern und Wissenschaftlern zahlreicher anderer Disziplinen, zu Gast in Berlin.

Zu dem hochrangig besetzten Kongress laden das Bundesinstitut für Risikobewertung und das Friedrich-Loeffler-Institut ein. Inspiriert durch den innovativen und kreativen Geist der Hauptstadt werden wegweisende Impulse für die Brucellose-Forschung erwartet.

Jede der neun thematischen Sessions wird von einem international renommierten Programmredner eröffnet, ergänzt um angemeldete Vorträge und Posterpräsentationen zu den jeweiligen Schwerpunktthemen und gefolgt von anregenden Diskussionen.

Weitere Informationen und Anmeldung zum Kongress:

Bianca Keilbach
Telefon (030) 18412 2268
BrucellosisBerlin2014@bfr.bund.de

Kontakt Pressestelle:

Miriam Ewald
Telefon (030) 18412 4863

Scroll to Top