Tun und lassen, was man will

(djd). Kinder lieben Abwechslung, vor allem im Urlaub. Während die Großen gerne mal relaxen oder der Kultur frönen, wünscht sich der Nachwuchs meist viel Action. Kein Wunder also, dass die Inseln und Küstenorte an Nord- und Ostsee als Ziele für den Familienurlaub hoch im Kurs stehen, versprechen sie doch Jung und Alt jede Menge Spaß und Erholung. Im Meer planschen, Sandburgen bauen, Rad fahren, das Watt erkunden, durch historische Städte bummeln, Freizeitparks besuchen oder einfach nur im Strandkorb entspannen: Fast alles ist möglich. Die Urlaubsziele sind mit Bus, Bahn oder Auto bequem zu erreichen, das spart Stress, Zeit und Geld. Zudem gibt es dort ein großes Angebot an familienfreundlichen Ferienhäusern und -wohnungen für jedes Budget, beispielsweise beim Ferienhausportal http://www.FeWo-direkt.de.

Die Urlaubskasse schonen

Gerade mit jüngeren Kindern ist ein Ferienhausurlaub wie geschaffen. So kann gekocht werden, was allen schmeckt, Essens- und Schlafenszeiten wie auch Freizeitprogramm lassen sich individuell gestalten. Es gibt keine Kleiderordnung und kein lärmendes Animationsprogramm, jeder kann tun, was er will. Ob man an einem Tag einfach mal lange ausschlafen und auf der privaten Terrasse relaxen möchte, während die Kinder im Garten spielen, oder doch lieber mit dem eigenen Auto oder Fahrrad einen Ausflug unternehmen und am Abend gemütlich grillen will, bleibt jedem selbst überlassen. Diese Flexibilität und Ungezwungenheit sorgen für ein Maximum an Erholung. Wer sich selbst versorgt, schont zudem die Urlaubskasse.

Attraktive Ausflugsziele

Auf diese Weise bleibt mehr Geld für Freizeitparks, Schwimmbäder, Shopping oder andere Urlaubsunternehmungen übrig. An Ost- und Nordsee gibt es zahlreiche attraktive Ausflugsziele. Das Ozeaneum in Stralsund, das Dinosaurierland Rügen oder das Klimahaus in Bremerhaven sind nur einige davon. Eine Schifffahrt zu den Seehundbänken in der Nordsee oder auf Deutschlands einzige Hochseeinsel Helgoland mit ihren mächtigen Buntsandsteinfelsen können ebenso auf dem Urlaubsprogramm stehen.

Scroll to Top