Tumorzentrum des Universitätsklinikums Ulm lädt zum großen Patiententag ein

„Informationen, Praktisches und ein Blick hinter die Kulissen“ – Unter diesem Motto lädt das Tumorzentrum Alb-Allgäu-Bodensee (Comprehensive Cancer Center Ulm (CCCU)) am Samstag, den 09. Juli 2016, zu einem ganz besonderen Patiententag ein. Patienten, Angehörige, Selbsthilfegruppen und alle Interessierten erhalten an diesem Tag Einblicke in die vielseitige Arbeit des Tumorzentrums.

Eröffnet wird der Patiententag um 10 Uhr mit einer Begrüßung durch Prof. Dr. Hartmut Döhner, Ärztlicher Direktor der Klinik für Innere Medizin III und Sprecher des CCCU, und Ralf Rambach, Vorstand des Haus der Krebs-Selbsthilfe – Bundesverband e.V..

Bei den anschließenden Vorträgen mit Expertengesprächen können sich Besucher über verschiedene onkologische Krankheitsbilder informieren. Darüber hinaus werden Führungen in ausgewählte Bereiche des Universitätsklinikums angeboten. So kann man sich z.B. im Zentrum für Bildgebung die Untersuchung und Befundung mit modernsten Bildgebungsmethoden vorführen lassen oder einen Blick in den OP-Saal wagen. Auch die Medizinisch-Onkologische Tagesklinik (MOT) steht für einen Besuch zur Verfügung.
Abgerundet wird der Patiententag mit einem großen Angebot an Workshops, in denen die Besucher praktische Tipps und Anregungen zur Therapieunterstützung und für den Umgang mit einer onkologischen Erkrankung erhalten.

Kleine Besucher dürfen sich auf der Hüpfburg austoben oder sich tolle Schminkgesichter zaubern lassen. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt. Der Eintritt ist frei, den Besuchern stehen 300 kostenfreie Parkplätze vor dem Klinikum und im Parkhaus zur Verfügung. Diese sind entsprechend ausgeschildert.

Wann SAMSTAG, 09. Juli 2016, 10.00 – 15.15 Uhr

Wo Zentrum für Innere Medizin (Oberer Eselsberg); Albert-Einstein-Allee 23; 89081 Ulm

Über das Comprehensive Cancer Centers (CCCU)

Am Tumorzentrum Alb-Allgäu-Bodensee (Comprehensive Cancer Center (CCCU)) des Universitätsklinikums Ulm profitieren Patienten vom ganzheitlichen Ansatz zur Behandlung von Krebserkrankungen. In sogenannten Tumorboards erarbeiten interdisziplinäre Ärzteteams für jeden Patienten die individuell beste Behandlungsstrategie. Denn jeder Patient und jeder Krankheitsverlauf ist anders. Ergänzt wird die Therapie durch sportmedizinische Rehabilitation, Psychosoziale Angebote und die intensive Zusammenarbeit mit Pflege- und Palliativeinrichtungen, Selbsthilfegruppen sowie umliegenden Krankenhäusern und Schwerpunktpraxen. Durch die enge Verzahnung von Forschung und Krankenversorgung werden die Behandlungsmethoden ständig weiter verbessert. Das CCCU betreut jährlich mehr als 10.000 Krebspatientinnen und -patienten. Das Tumorzentrum in Ulm ist eines von 13 durch die Deutschen Krebshilfe ausgezeichneten Onkologischen Spitzenzentren.

Im Anhang finden Sie das Programm zum Patiententag.

Wir würden uns freuen, wenn Sie auf die Veranstaltung hinweisen. Gerne vermitteln wir Ihnen auch Gesprächspartner.

Scroll to Top