TU Berlin: Vom Geschmackslabor bis zur Gruppenrallye

Das Geschmackslabor der TU Berlin

Haben Geschmackserlebnisse eine Bedeutung, erzählen sie sogar eine Geschichte? Im Geschmackslabor der TU Berlin wird erforscht, was das eigentlich ist – das Schmecken. Zur Langen Nacht lädt es zu einem Experiment ein, bei dem die Besucher*innen die versteckten Bedeutungen des Essens „erkosten“ können.

Zeit: Samstag, 15. Juni 2019, 18–23 Uhr
Ort: Haus des Lernens, Marchstr. 23, 10587 Berlin, Raum MAR 0.011, MAR 1.001 und MAR 1.065b

Gruppenrallye als Unterrichtsmethode

Wir sind der Laus voraus! Wie schaffen Lehrer*innen es eigentlich, theoretisches Wissen im Fachunterricht anschaulich zu vermitteln? In einer spannenden Gruppenrallye mit Themen aus dem Fachunterricht können zukünftige Lehrer*innen dieser Frage nachgehen und Neues aus dem Gartenbau erfahren. Die Rallye wird von den Lehramtsstudierenden des Garten- und Landschaftsbaus begleitet.

Zeit: Samstag, 15. Juni 2019, 17–23 Uhr
Ort: Haus des Lernens, Marchstr. 23, 10587 Berlin, Raum MAR 0.015

Zukunft verstehen und gestalten

Welche Rolle kann die sogenannte Szenariomethode heute bei der Entwicklung von alternativen Zukünften spielen? Prof. Dr. Hans Liudger Dienel, Roman Peperhove, Dr. Karlheinz Steinmüller und Dr. Birgit Weimert diskutieren die Entwicklung von Szenarien für die Gestaltung der Zukunft im internationalen Vergleich.

Zeit: Samstag, 15. Juni 2019, 20–21 Uhr
Ort: Haus des Lernens, Marchstr. 23, 10587 Berlin, Raum MAR 0.017

Weitere Informationen zum Programm im Haus des Lernens:

Journalistinnen und Journalisten sind herzlich zur Langen Nacht der Wissenschaften eingeladen. Bitte weisen Sie auf das Programm der TU Berlin in Ihrem Medium hin.

Das gesamte Programm der TU Berlin und Ticketinformationen:

Die Lange Nacht an der TU Berlin in Social-Media-Kanälen:
#lndw19 #tuberlin

Fotomaterial zum Download

Gesamtübersicht zur LNDW 2019 in Berlin und Potsdam

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:
Stefanie Terp
Pressesprecherin der TU Berlin
Stabsstelle Kommunikation, Events und Alumni
Tel.: 030 314-23922
E-Mail:

Scroll to Top