Abnehmen: Auch ohne Radikalkur zur Traumfigur

Der Sommer ist da, wenn auch das Wetter derzeitig oftmals alles andere als sommerlich ist. Luftige, sommerliche Outfits sind auch in diesem Jahr wieder angesagt. Die Kleidung kann ein paar überflüssige Pfunde nun nicht mehr kaschieren. Wer von uns möchte nicht gerne schnell, jedoch langfristig einige Kilos los werden? Wer vor dem Urlaub noch einige Pfunde zu viel zur Traumfigur hat, muss keine Radikalkur machen, um das überflüssige Gewicht abzubauen.

Worauf Sie beim Essen achten sollten:

  • Essen Sie nur vollwertige, natürliche Lebensmittel, viel frisches Obst und Gemüse.
  • Sparen Sie Salz. Verwenden Sie möglichst wenig davon. Denn Salz bindet das Wasser im Körper.
  • Bevorzugen Sie Ballaststoffreiches: viel Vollkornbrot, Müsli, Obst und Gemüse. Das fördert die Darmtätigkeit und sättigt längerfristig.
  • Leichtes Fleisch, Geflügel und Fisch gehören ebenfalls auf den Tisch. Am besten gedünstet oder fettarm gegrillt.

Worauf Sie beim Trinken achten sollten:

  • Trinken Sie viel! Am besten Tee, Mineralwasser und dazu Pflanzensäfte wie Löwenzahn-, Petersilien- und Brennnesselsaft, die den Körper wirkungsvoll entwässern und zugleich entschlacken.
  • Wenig Alkohol. Keine zuckerhaltigen Getränke. Denken Sie an Ihre Linie.

Worauf Sie bei Ihren Essgewohnheiten achten sollten:

  • FdH ist keine schlechte Idee. Deshalb kleinere Portionen zubereiten und kleinere Teller nehmen.
  • Lassen Sie sich beim Essen Zeit! Legen Sie das Besteck immer wieder hin. Kauen Sie gründlich.
  • Auch im Büro kann man prächtig abnehmen. Sagen Sie der Kantine für ein paar Wochen ade. Nehmen Sie stattdessen fertige Diätmahlzeiten (z. B. von Dietchef.de) mit – die kann man einfach in der Mikrowelle oder im Wasserbad erwärmen.
  • Machen Sie häufiger einen Spaziergang, fahren Sie eine Runde mit dem Rad oder treiben Sie Sport. Je mehr Sie sich bewegen, desto besser. Jeder Schritt zählt.
  • Sport lenkt außerdem vom Essen ab und macht glücklich. Denn bei körperlicher Leistung schüttet unser Körper verstärkt Glückshormone (Endorphine) aus.

 

Scroll to Top