Tirolurlaub: die größte Holzkugelbahn der Welt entdecken

(mpt-210) Urlaub mit der ganzen Familie – Tirol ist dafür sehr gut geeignet. So kann man mit Hall eine der historischsten Städte Österreichs besichtigen, man kann den Alpenpark Karwendel erkunden oder auch einen Abstecher zur größten Holzkugelbahn der Welt machen.

Wo Holzkugeln durch die Baumwipfel sausen

Kugelbahnen haben Kinder seit jeher fasziniert, aber auch Erwachsene beobachten gerne die Kugel, die sich ihren Weg sucht. Die Region Hall-Wattens (http://www.hall-wattens.at/) präsentiert ab Juni 2012 eine solche Kugelbahn, aber eine, die es in der Größe so noch nicht gibt. Direkt am Haller Hausberg, dem Glungezer, entsteht eine 200 Meter lange Kugelbahn, auf der die Kugeln auf Rinnen aus Zirbenholz von Baum zu Baum rollen, in hohlen Baumstämmen verschwinden und knapp über dem Boden in die nächste Etappe springen. Die Bahnen verlaufen zwischen verwitterten Kiefern, Tannen und Fichten, nach oben geht es für die Kugel dann mit Hilfe eines Seillifts und eines Schrägaufzugs, bevor sie wieder auf den Bahnen durch den Wald saust.

Große und kleine Baumeister können am überdimensionalen „Wald-Baukasten“ selbst Hand anlegen und sich im Bau einer Kugelbahn versuchen. Weiterhin in Planung sind Akrobatik, Sportstationen und Klangelemente.

Auf den Spuren Kaiser Maximilians

Naturtechnisch gibt es hier einiges zu entdecken. So kann man sich dem „Nature Watch“ anschließen und mit Ferngläsern ausgestattet und zusammen mit ausgebildeten Nature-Watch-Guides auf Tierschau gehen. In einem unberührten Teil des Alpenparks Karwendel, in dem einst Kaiser Maximilian gejagt hat, heißt es heute: Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Dass das ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie ist, dürfte klar sein.

Hier glitzert es gewaltig: die Tiroler Kristallwanderwochen

Hall-Wattens präsentiert sich bei den Kristallwanderwochen von seiner außergewöhnlichen Seite. Hier gibt es Einblicke in die Swarowski Kristallwelten, man kann den Halltaler Salzkristall besuchen und auch der Lizumer-Tuxer Bergkristall wird einen in Staunen versetzen. Unvergesslich ist auch ein Ausflug zu den majestätischen Steinadlern im Alpenpark Karwendel. Bereits ab 240 Euro pro Person gibt es sieben Übernachtungen in der Frühstückspension, für 386 Euro kommt man im 3-Sterne-Hotel unter. Inklusive Programm versteht sich, das unter anderem einen Besuch des Kugelwaldes beinhaltet, die Besichtigung der Swarowski Kristallwelten, eine Fahrt mit der Patscherkofelbahn und noch so einiges mehr. Weitere Infos sind im Internet zu finden, wo auch ein virtueller Stadtrundgang durch Hall-Wattens möglich ist.

Scroll to Top